Kann Dentinox-Gel "süchtig" machen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein, ich kann mir das nicht vorstellen . Vielmehr wird es so sein, dass eben das Gefühl der Kühlung Deinem Zwerglein einfach guttut und es das jetzt immer vorher haben will! Probier mal , ihr vorher einen kühlen Beissring zu geben, vielleicht akzeptiert sie die Kühlung in dieser Form auch ! Ansonsten ist in dem Gel sicher nichts , was süchtig machen kann! Sollte Deine Unsicherheit zunehmen, frag einfach mal beim Kinderarzt nach ...! Alles Liebe !

Kashiin 02.07.2014, 13:47

Kühle Beissringe will sie einfach nicht nehmen, das ist ja leider das Problem. Sie will eben nur dieses Gel haben, ansonsten läuft nichts. Wir haben es ja am Anfang auch mit den Beissringen versucht, da wollte sie sie aber auch schon nicht haben.

0
Schmunzi 02.07.2014, 13:55
@Kashiin

Sorry, Kommentar verrutscht....ist bei Domenicus 1165 gelandet :-))))

4

Ich denke auch nicht, dass das Gel süchtig macht. Es wirkt einfach sehr schnell und wahrscheinlich erkennt sie, dass mit dem Gel ihr das Trinken nicht schmerzt. Würde es mehr Konditionierung nennen als Sucht. Ich denke sobald sie über die Schmerzen hinweg ist beziehungsweise die Zahnungsphase hinüber ist, wird sich das alles wieder legen. Trotzdem würde ich versuchen, ihr diese Konditionierung abzugewöhnen. Sie wird sich dann schon daran gewöhnen ohne Dentinox vor dem Essen/Trinken zu gewöhnen.

Ich habe das Gel auch bekommen, ich würde mal einen Arzt fragen. Wenn es nicht an Schmerzen liegt versucht doch mal etwas anderes dort hinzuschmieren, wenn das nicht hilft hat sie vielleicht doch noch Schmerzen.

Kashiin 02.07.2014, 13:41

Schmerzen hat sie defintiv in dem Moment keine, das merkt man ihr an. Wir haben schon mal ein anderes Gel benutzt, aber das war reine Geldverschwendung. Außer eben Dentinox hat einfach nichts geholfen. Spezielle Beisringe, die auch kühlend wirken und anderen Schnickschnack können nun in der Ecke verstauben, das Zeug wollte sie von Anfang an nicht haben.

0

Gewohnheiten können süchtig machen...

Du solltest wissen, dass es sich bei Dentinox um ein Lokalanästhetikum handelt. Zu dem ist noch Alkohol enthalten. Ich weiß nicht, ob es mittlerweile auf der Packungsbeilage erwähnt ist... Als meine Kinder in dem Alter waren (etwas vor 10 Jahren) war es nicht erwähnt... Um mich herum benutzen keine Muttis mehr Dentinox...

Bei meinen Kindern hat immer eine kalte Möhre ganz gut geholfen....bzw. ein Beißring.

tuannga210311 03.07.2014, 08:20

Ein Beißring ist gut und kalt genug. Den hatte ich als kleines Kind gehabt!!! ;-(

1
Kashiin 03.07.2014, 11:46
@tuannga210311

Wie schon erwähnt, mochte sie die Beißringe von Anfang an überhaupt nicht, die hat sich dagegen gewährt, als würde es um ihr Leben gehen.

0
Ostseemuschel 03.07.2014, 11:50
@Kashiin

Ich würde ihr dennoch nicht ständig Dentinox "verabreichen"... Das kann nicht gut sein.... Vll. mal einen kalten Waschlappen probieren?

2
Kashiin 03.07.2014, 11:53
@Ostseemuschel

Wir haben das mit dem Dentinox schon wesentlich reduziert,also wirklich nur noch wenn sie starke Schmerzen hat, ist aber halt immer ein ewiges gezicke mit der Flasche. Ich mach drei Kreuzchen wenn das mit den Zähnen rum ist

0
Ostseemuschel 03.07.2014, 12:08
@Kashiin

Naja... wenn sie richtig Hunger hat, wird sie auch die Flasche nehmen... Vll. liegt es auch an der Flasche? Hast Du gestillt?

2
Ostseemuschel 03.07.2014, 12:58
@Kashiin

ok... dann kommen wir der Sache vielleicht etwas näher....! Seit wann macht sie Theater?

2
Kashiin 03.07.2014, 13:02
@Ostseemuschel

Ungefähr 2-3 Wochen, seitdem es mit ihren Zähnen immer schlimmer wird eben. Davor war nichts gewesen, da hat sie immer ohne tamtam die Flasche genommen

0
Ostseemuschel 03.07.2014, 13:07
@Kashiin

Hmmm... versuche mal einen weicheren Sauger... Vll. stört sie der Sauger im Zusammenhang mit dem Zahnen...

Ich bin zwar nicht mehr so auf dem Stand der Dinge, da meine Kinder schon älter sind, aber ich glaube, dass es eine Menge Auswahl an Saugern gibt... auch welche die der Brust angepasst sind... Ich persl. würde es mal versuchen... Manchmal kommt man auf die einfachsten Dinge nicht, die eigentlich der Störfaktor eigentlich sind...

4

Tja, warum gibt man ihr auch das Gel? Jahrtausende haben es die Menschen ohne dämliches Gel geschafft und so schafft man die weinerlichen Babys von heute die wegen alles dämliche Medikamente brauchen.

Kashiin 02.07.2014, 13:37

Sie weint wirklich nur, wenn etwas ist. Also weinerlich passt zu ihr schon mal gar nicht. Außerdem willst du dein Kind leiden sehen, wenn es offensichtlich starke Schmerzen hat? Wir haben schon alles andere probiert, also eben keine Medikamente.Und es hat nicht geholfen. Zudem das Zeug nicht großartig was anderes ist, als eine Tinktur aus Kamillenblüten, also keine Chemiekeule..

1
xxxbreexxx 02.07.2014, 13:40
@Kashiin

Kann dich da auch beruhigen, ich habe auch immer starke Schmerzen gehabt und zwar immer, auch als die bleibenden Zähne kamen, das Gel hilft wirklich toll.

0
Schmunzi 02.07.2014, 13:53
@xxxbreexxx

Ich würde es schon probieren, ohne das Gel auszukommen....vielleicht solltest Du es wirklich etwas konsequent durchziehen, diese Gewohnheit wieder zu brechen! Das heisst nicht, Du solltest sie gar nicht füttern, aber eventuell erst einmal immer wieder probieren, die Flasche zu geben ohne das Gel, irgendwann trinkt sie vielleicht und bemerkt, das es ohne auch geht ! Das hört sich gleich so kalt an , aber es könnte schon etwas bringen....! Ups....die Antwort hätte eigentlich unter Deinen Kommentar zu meiner Antwort gehört....:-) Abgerutscht :-)))))

2

Was möchtest Du wissen?