Kann das stimmen (Gewicht) HILFE?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ciao :-)

Ich habe lange Zeit in einer Klinik für essgestörte Kinder und Jugendliche gearbeitet.

Was du gerade erlebst ist der Jojo -Effekt in die andere Richtung. Das liegt daran, dass dein Körper noch nicht gelernt hat die Lebensmittel effektiv zu verwerten. Dazu gehören auch die Mineralstoffe, Vitamine und Spurenelemente zu speichern.

Zunehmen wie auch Abnehmen ist ein langer Prozeß und echte Erfolge hat man erst nach ca 4- 6 Wochen.

Überleg dir mal, ob du vllt. nicht doch lieber freiwillig in eine Klinik gehen willst, dies hätte den Vorteil, dass du dir die Klinik selbst aussuchen kannst. Wenn deine Mutter dich einweisen lässt, dann wirst du vermutlich in die nächste Kinder- und Jugendpsychiatrie kommen. Leider wird dir dort jede Entscheidung abgenommen, du darfst nicht eigenverantwortlich für deinen Körper sein :-(

Also, sprich schon vor dem Wiegen mit deiner Mutter und versuch mit ihr einen Kompromis zu schließen. >>Du suchst dir eine psychosomatische Klinik aus und gehst da auch freiwillig hin, sobald was frei ist>>>dafür ißt du auch zuhause regelmässig deine 1500 kcal (Beispiel)>> falls du unter 38 kg fällst, dann darf sie weiter entscheiden.

Es würde dir diesen Druck nehmen und du könntest vllt. von selbst zunehmen und bräuchtest dann nicht mal mehr in eine Klinik ;-)

LG

Woher ich das weiß: Berufserfahrung

Ich sehe du hast Angst, ich weiss ambulant ist einfacher um im Leben integriert zu bleiben. Ich empfehle dir Hilfe von einer ambulanten Ernährungsberatung zu holen. Du wirst damit beweisen das du was ändern willst, du musst schauen auf 1500-1800 kcal zu kommen, sonst nimmst du weiter aber und wahrscheinlich musst du beim Sport reduzieren.

Ich empfehle folgende Portionen mit deinen bevorzugten Angaben abzugleichen dann müsstest du es schaffen.

Frühstück :

20g Weizenkleie, 10g Haferkleie, 1-2 Äpfel, 2-3dl Milch dazu 1 EL Zucker wie man Zucker ersetzen möchte ist jedem sein Ding.

trinken 1 Tasse Kaffee und 1 Glas Tee 

Snack:

1 Banane und 1 Päckchen Cracker

1-2dl trinken egal was ausser Alkohol 😅 

Mittag:

40g Nudeln, 1 EL Tomatensosse, 40g Salat mit Sauce und vielleicht nach Lust und Laune sowie Sorte 80-150g Fleisch. 

1/2 Liter trinken Wasser, Tee oder Süssgetränk

Snack:

1 Müesli Riegel, 5-10g Schokolade 

2-3dl trinken was einem beliebt 

Abendessen:

2-3 Stück Brot mit Aufstrich nach Wahl, 1 Suppe à 250ml bisschen Käse und wenn man mag noch 1 Ei.

viel Glück und Erfolg beim Kampf gegen die Magersucht

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Schwankungen sind immer normal, gerade bei Frauen. Waagen sind auch nicht genau... Bestenfalls wiegt man sich immer unter gleichen Bedingungen (Uhrzeit, nach der Toilette,...).

Und dann sind es auch die Lebensmittel selbst - manche ziehen Wasser (zb ballaststoffe), werden länger verdaut, etc.

Auch dein Stoffwechsel wird jetzt durch die regelmäßigen und größeren Mahlzeiten wieder in Schwung kommen. Aber das pendelt sich schon wieder ein.

Wichtig ist der langfristige Trend und dass du am Ball bleibst:) alles gute!

Was möchtest Du wissen?