kann das sein- Ausbildung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

https://www.netzwissen.com/beruf-ausbildung/ausbildung-und-berufsbild-der-arzthelferin.php

Egal, welchen Link man heraussucht, es wird immer ein sehr guter Hauptschulabschluss erwartet, ansonsten ein Realschulabschluss. Das ist ja jetzt nicht so, dass die jeden nehmen. Viel wichtiger ist da auch der Umgang mit den Patienten, der steht im Vordergrund.

Geht das bei dir überhaupt? Wenn du selber psychisch labil bist und deinen Schulabschluss deswegen nicht schaffen kannst? Willst du nicht lieber etwas machen, wo der Umgang mit den Menschen nicht gerade das A&O ist?

Wenn du Biologie und Chemie magst, wie wäre es dann z.B. mit einer Ausbildung zur CTA (Chemisch Technischen Assistentin)?

Wenn du keine Kraft mehr hast, für dein Abitur zu lernen, weißt du aber schon, das man in der Ausbildung auch lernen, lernen, lernen muss? Freilich ist es einfacher, Dinge zu lernen, für die man sich interessiert, als welche, die man lernen muss, und einen eigentlich gar nicht tangieren. 

Wie lange hättest du denn noch zum Abi? Willst du es nicht wenigstens versuchen?

In der Regel werden in den Ausschreibungen die Anforderungen der Schule auch mit hineingebracht. Gerade wenn es um den vorherigen Schulabschluss geht.

In der Praxis stellt sich dann heraus, dass doch viele medizinische Fachangestellten oder zahnmedizinische Fachangestellten einen Realschulabschluss besitzen.

Natürlich wirst du dich bei Gesprächen aber auch erklären müssen, wieso du dein Abitur abgebrochen hast. Das lässt viele Arbeitgeber erst mal zurückschrecken, da sie sich dann Gedanken machen, ob du deine Ausbildung überhaupt durchziehen wirst. Also würde ich an deiner Stelle nicht danach schauen, ob du "überqualifiziert" bist, sondern nach dem was dir Spaß macht & ob du überhaupt eine Stelle bekommst.

Das mit Arzthelfer inst ganz unterschiedlich.

Einige Ärzte haben auch  Krankenschwester die in der Praxis alle als Arzthelferinnen sind, Nur eine Krankenschwester darf weitergehende Aufgaben machen z, B Blut abnehmen und Spritzen geben,

Aber das sollte bei dir erst mal keine Rolle spielen, Wenn du eine Stelle hast, kannst du immer weitere Lehrgänge machen wie dein Arzt und du das wollen.

Viel Glück und Erfolg

Bley 1914

Hast du schon mit deinem Therapeuten darueber gesprochen? Die haben oftmals viel Ahnung davon, ehrlich. Und vielleicht kann er/sie dir dabei helfen. Meine haben es jedenfalls getan. :)

Was möchtest Du wissen?