Schadet es wenn man sich die Haare mit Duschgel statt Shampoo wäscht?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

ich wasche seit Jahren meine Haare mit Duschgel und ich habe keinen Haarausfall,juckende Kopfhaut oder sonstiges.Wenn ich lange schöne gepflegte Haare hätte,würde ich vielleicht doch ein Shampoo benutzen aber für meinen kurzen Strubbelkopf reicht es vollauf.

Deinen Haaren ist es vollkommen egal, der Kopfhaut auch. Aber der Hersteller des teureren Shampoos wird jammern!

Es kann mir schon mal morgens passieren, wenn ich unter der Dusche stehe, dass ich meine Haare versehentlich mit Duschgel wasche. Das merke ich aber daran, dass das Haar nach dem Ausspülen stumpf ist. Ich nehme dann einfach noch einmal Schampoo und wasche meine Haare damit. Duschgel macht die Haare stumpf und glanzlos. Es ist nur im Notfall zu empfehlen, wenn kein Schampoo zur Hand ist. Besser, als mit ungepflegten Haaren herum zu laufen. Auf Dauer wird Dir Dein Haar das aber nicht danken. LG TawaGirl

der PH-Wert its nicht für die Kopfhaut geeignet. Wenn Du sparen willst nimm lieber ein Kombiprodukt

Ja, das schadet, wenn man das auf die Dauer macht. Ieh - das darf man nicht. Nur 1 - 3 X. Mehr nicht. Dann wieder Shampoo! Beachte das sonst bekommste mit deinen Haaren richtig Ärger! Scheuermittel ist zum Scheuern da. Und Shampoo zum Schampoonieren!

gut is es bestimmt nicht wenn dus aba nicht zu häufig machst glaub ich nicht das es schadet wasch deine haare jedoch lieber mit duschgel da bist du auf der sicher ein seite

Was möchtest Du wissen?