Kann das Rauchen von Zigaretten Migräne auslösen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Migräne kann durch Rauchen ausgelöst werden.

"Raucher haben gehäuft Kopfschmerzen, vor allem Migräne. Dies belegt eine
spanische Studie. Sie hat zudem ergeben, dass das Rauchen von mehr als
fünf Zigaretten täglich das Auslösen von Migräneanfällen fördert."

https://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/schmerz/kopfschmerzen/article/554895/rauchen-foerdert-migraene-anfaelle.html

https://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/schmerz/kopfschmerzen/article/357867/rauchen-oestrogenhaltige-kontrazeptiva-migraene-tabu.html

Meine Tante bekommt deshalb als Raucherin Blutverdünner und Blutdrucktabletten, obwohl sie eigentlich einen niedrigen Blutdruck hat.

Umgekehrt kann es zu Migräne kommen, wenn ein Raucher nicht rauchen kann.

Ja, den durch die kippen wird die Durchblutung schlechter auch im Gehirn. Dadurch kannst du Kopfschmerzen bekommen

ja, schadet den gehirn und dem blutkreislauf lass am besten gleich sein

Was möchtest Du wissen?