Kann das mit dem Holocaust wieder passieren?

21 Antworten

Rechtlich war der Holocaust auch nicht möglich, aber genau das ist ja das Problem. Es gibt immer wieder Diktatoren oder aufgehetzte Stimmungen, denen das Recht völlig egal ist.

Völkermord, also das Auslöschen eines ganzen Volkes, kann sich jederzeit irgendwo wiederholen und hat auch eine alte Tradition. In der Beziehung waren die Juden kein Einzelfall. Und genau deshalb ist es auch so wichtig, Völkermord beim Namen zu nennen, ob es jetzt der Völkkermord an den Armeniern war, der an den Juden oder auch das, was heute teils in Afrika passiert und genauso wichtig ist neben der Erinnerung daran, jeglichen Verharmlosungen, Verdrängungen oder entsprechenden Anfangstendenzen entschieden entgegenzutreten.

Was allerdings den Völkermord an den Juden, also den Holocaust, aus den anderen Völkermorden hervorhebt, ist die Art und Brutalität der industriellen Durchführung.

kann das rechtlich möglich sein, dass es wieder passiert ? Ich meine diesmal mit den juden heute mit Muslimen?

Nein, das ist in Deutschland unmöglich - "rechtlich" ohnedies, weil Völkermord ein Verbrechen ist! Die Mehrheit der Deutschen ist so aufgeklärt, dass sie allein Versuche in dieser Richtung unterbinden würde, und zwar mit aller Härte der Staatsgewalt!

Mir macht das angst, weil damals die juden ermordet wurden, weil sie juden waren.

Es sollte dir in der heutigen Zeit viel mehr Angst machen, dass es viele irregeleitete, gerade auch junge Muslime gibt, die sich an Recht und Gesetz unseres oder eines anderen Landes in der EU nicht halten wollen, zu vernunftwidrigem religiösen Extremismus neigen und sich in ihrem religiösen Wahn dazu hinreißen lassen, unschuldige Menschen barbarisch zu meucheln.

ich habe muslimische freunde die nicht religiös sind aber diskriminiert werden weil sie Südländer sind

Solche Diskriminierungen sind natürlich nicht tolerierbar und dumm - und die Menschen, die andere Menschen nur wegen ihres (südländischen) Aussehens diskriminieren, sind es auch: dumm wie Bohnenstroh. Aber solche deutschen Dummköpfe sind nur eine Minderheit, die vielleicht in ihrer nicht zuletzt politischen Unwissenheit Parteien wie NPD, AfD oder ähnliche Parteien wählen, aber diesen keine Mehrheiten verschaffen können, um wirksam in das Regierungsgeschehen eingreifen zu können.

Diskriminieren ist das eine, aber es ist ein bedeutender Schritt hin zum anderen, dem systematischen Völkermord. Nur eine sehr kleine Gruppe deutscher Dummköpfe neigt zu rassistischer Gewalt oder würde sogar zu rassistisch motiviertem Morden greifen - das ist vergleichbar mit den muslimischen Terroristen, die auch nur eine Minderheit unter den Muslimen sind. Die große Mehrheit der Deutschen lehnt solche Auswüchse menschlicher Perversitäten ab!

MfG

Arnold

Die Juden wurden damals ermordet, weil sie den Sabbat hielten (2.Mose 31,13).

Die "Weltkirche" (Offb.12,9) wird auch in baldiger Zukunft die "Kinder Gottes" (Joh.1,12) verfolgen und umbringen lassen (Offb.17,6).

Von "Muslim" steht nichts in "Gottes Wort" (Joh.17,17).

Ist ein Mord an 6 Mio Juden schlimmer, als ein Mord an 6 Mio Chinesen?

NB: Ich habe keinen Zweifel am Holocaust und verurteile dieses schlimme Verbrechen gegen die Menschlichkeit

Es gibt mehrere Völker (Chinesen, Ukrainer, Russen), die zwischen 1933-1945 ohne eigene Kriegsschuld mehr Menschen verloren haben, als Juden. Dennoch wird meistens der Holocaust als DAS Verbrechen gegen die Menschlichkeit während dieser dunklen Zeit genannt. Warum ist es so?

Wenn das Menschenleben das höchste Gut ist, muss es doch egal sein, wie viel % eines Volkes ermordet wurden. Jedes verlorene Menschenleben ist gleich wertvoll. Die Existenz eines Volkes an sich ist lediglich ein kultureller Wert, ist also viel weniger wichtig, als die Summe aller Menschenleben, aus denen das Volk besteht.

Selbst wenn Deutschland es geschafft hätte, alle Juden in der Welt zu ermorden, wäre es nur das zweitschlimmste Verbrechen, weil es weltweit insgesamt ca. 15 Mio Juden gab, während Japaner in der gleichen Zeit ca. 20 Mio Chinesen umgebracht haben.

Stimmt diese Berechnung, oder übersehe ich etwas wichtiges?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?