Kann das Leben nicht schätzen?

8 Antworten

Hallo Bobxx! Hier gab es schon Antworten, den ich mich anschließen würde: Smiley z. B. und priot hat dir die Frage gestellt: Was würdest du ändern. Genau da würde ich auch anschließen. Du schreibst, dass "das Leben!", also eigentlich "dein Leben" eine Last ist. Warum ist es das? Kannst du etwas daran ändern?

Ich gehe davon aus, dass deine jetztige Lebenssituation zu einer depressiven Stimmung geführt hat. Gefühle beeinflußen Gedanken. KLar gesagt: bist du im Tief, hast du auch eher negatove Gedanken. Du kannst dir das ertmal klarmachen. Wenn sich etwas an deinen Lebensbedingungen ändert, dann wird es dir besser gehen und du findest wieder Freude am Leben.

Wie kommt man da raus, auch jetzt schon? Indem du kleine Tätigkeiten ausübst, die dir Spaß bringen könnten (nichts erzwingen) ausübst, dann wird es dir besser gehen und du siehst, dass es soziale Kontakte, Spaziergänge... Auch wenn du erst denkst es hat keinen Sinn, du hast keine Kraft, tu es und unbewußt wird es einen positiven Einfluß auf dich haben.

Grübel nicht zu viel. Führe das "Gespräch" mit priot konstruktiv hier fort, um dir klar zu machen, was geändert werden kann. Gleichzeitig empfehle ich dir Nähe zu Freunden zu suchen, schöne Tätigkeiten auszuüben.

Hm.

Das sind gute Fragen, die du dir da stellst und ich denke, dass sich jeder Mensch solche Fragen stellt. Mir ist aufgefallen, dass mich solche Fragen besonders dann beschaeftigen, wenn es mir nicht gut gehr.

Also gibt es wahrscheinlich bei dir Dinge in deinem Leben, die du aendern moechtest bzw. die dir einfach fehlen.

Ich versuche zurzeit die kleinen, schoenen Momente aufzusaugen und mir zu merken. Ein Laecheln, ein schoenes Gespraech, ein Witz, das ploetzliche Srahlen der Sonne, kleine Geschenke von den Patienten. Es gibt so vieles, das wir durch den Stress im Alltag nicht sehen. Zurzeit ist wohl der Sinn zu wachsen und zu lernen. Für mich zu uebelegen was ich mir von meinem Leben und von mir wuenschen. Wohin ich ueberhaupt will.

Ich denke an die Menschen, denen ich es zu verdanken habe am Leben zu sein. Meine Eltern auch wenn ich sie nicht kenne und nie kennen lernen werde weiß ich, dass sie mich lieb hatten und gerne noch hier waeren um mir zuzusehen.

Ich weiß, dass du das nicht lesen/hören willst, aber gestern habe ich mir den Film "heiter bis wolkig" gesehen und es hieß, dass das Leben eines Menschen einen Sinn hatte, wenn man selbst geliebt hat und geliebt wurde. Wenn man die Liebe zu einem Menschen in Form einer Liebesbeziehung noch nicht hatte, glaubt man erst, dass man dies bis jetzt noch nicht getan hatte, aber zu Eltern, Geschwistern und Freunden kann man trotzdem eine solche Liebe haben und auch bekommen.

Was der Sinn deines Lebens ist? Leider kann ich dir das nicht beantworten, denn nur DU sebst kannst das.

Wenn du ein weitere Tipps von mir moechtest, meld dich einfach :)

Ich wünsche dir, dass du einen Sinn findest und das Leben genießen koennen wirst.

Für das, wonach du im Leben strebst, was dir Freude bereitet, so weiterzuleben. Ziele und die Gründe dafür machen das Lebend rat lebenswert.

Aber ich hab keinde Gründe.

0

Was möchtest Du wissen?