Kann das Jugendamt mich in eine Klinik wegen fehlender Einsicht schicken?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Du wurdest also aus der Akutklinik entlassen ohne dass es ein ausführliches Gespräch mit Deinen Eltern gab außer dass sie Deiner Kontrollsucht mit Kontrollsucht begegnen sollen. 

Du hast keine ambulante Therapie und kennst also nicht Deine Hausaufgaben. 

Also macht es keinen Sinn noch mal in die gleiche Klinik zu gehen. So einfach. 

Schaue online nach Kliniken für Esssüchtige. Achte darauf dass es dort auch Unterricht gibt und die Möglichkeit anschließend in eine betreute Wohngruppe gehen zu können. Es gibt einige solcher Kliniken. Mindestens eine nimmt Dich so wie Du bist auf. 

Es liegt tatsächlich bei Dir: 

Entweder nimmst Du Dein Leben selbst in die Hand. Dann nimmst Du Kontakt mit den Kliniken auf und wählst jene die Dir vertrauenswürdig erscheint. 

Oder Du lässt fremdbestimmen. Dann bist Du sehr wahrscheinlich in dem jetzigen Kreislauf gefangen. 

Die Wahl hast Du. 

Deine Frage: Das Jugendamt wird dem Familiengericht die Zwangseinweisung wegen Lebensgefahr empfehlen. Das Familiengericht wird der Empfehlung entsprechen. So ist der Ablauf. Vielleicht wird das Familiengericht noch Deine Eltern und Dich anhören. Vielleicht auch nicht. Das liegt im Ermessen des Gerichts. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mal sagen, dass mangelnde Einsicht klinisch nicht behandelbar ist. Insofern wäre eine Einweisung sinnlose Geldberschwendung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, mangelnde Einsicht ist ja kein Krankheitsbild. Das ist nur ein Pubertätssymtom, kein Krankheitssymptom, es sei denn, man stuft die Pubertät als temopräre Geisteskrankheit ein, was gar nicht so falsch wäre...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user8787
07.05.2016, 17:19

*g...herrlich das ich mit meinem ab und an so denken nicht ganz alleine bin. Danke. 🤓

1

Kommt darauf an, was du nicht einsiehst, es muss aber was gravierendes sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, b7777777, die Antwort von Bitterkraut und einigen Anderen hier, die  sinngemäß dasselbe geantwortet haben, haben "den Nagel auf den Kopf getroffen". Wenn man das Essen verweigert, weil man meint, fett zu sein, obwohl man untergewichtig ist, dann ist man krank. Bevor man sich - wie hier geschehen -  eine Magensonde wegen Zwangsernährung legen lassen muss, würde ich den Rat befolgen und regelmäßig essen. Ich würde auch empfeh-  len über das Thema Bücher zu lesen. Denn, wenn Du die Nahrung verwei-gerst, wird ansonsten Dein Körper eines Tages soweit sein, dass er keine Getränke und keine Nahrung mehr annimmt. Was dann folgt, wird nicht schön sein. Dir alles Gute von Inge!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an was du nicht einsiehst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kommt drauf an. worum geht's denn? alkohol? drogen? essstörungen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von b7777777
07.05.2016, 16:58

Ich habe eine Essstörung und habe so getan als wäre ich wieder gesund. Ich habe über Whatsapp mit einen Fremden über das Tema geschrieben er hat mir Tipps gegeben und meine Eltern haben die nachrichten gelesen.

0

Wenn dahinter eine gravierende psychische Störung vermutet wird, ganz bestimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
07.05.2016, 17:17

Eine Vermutung des Jugendamtes wird da ganz sicher nicht ausreichen. Die Eltern müßten auch gefragt werden... Und natürlich Ärzte, Gutachter. Ggf. ein Richter..

2

wir wissen leider nicht was du nicht einsiehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In deinem Fall sollte man das unbedingt tun, nur scheint das irgendwie nix zu bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ein Jugendamt kann das nicht. Wenn du keine Einsicht hast, dann kann ein Gericht bestimmen, dass Selbst- oder Fremdgefährdung vorliegt und du deshalb Zwangseingewiesen wirst. Das Jugendamt kann lediglich das Gericht darüber informieren, dass hier aus Sicht des Jugendamtes eine Gefährdungssituation vorliegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dahika
07.05.2016, 18:44

sorry, der Pfeil sollte nach oben.gehen

0

sehr viel Text!

Nicht direkt.

Kommt drauf an, in was Du Einsicht zeigen sollst.

Einsicht, dass man seinen Nachbarn nicht filettiert?

oder Einsicht, zum Frisör zu gehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche Einsicht fehlt dir denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?