Kann das Jugendamt einem das Kind weg nehmen?

21 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Um mal hier ein bißchen Struktur reinzubringen:

Das Krankenhaus wird das Jugendamt spätestens nach Geburt des Kindes (eventuell gibt es vorher schon eine Gefahrenmeldung) informieren. Das müssen sie auch, da nicht Deine Freundin das Sorgerecht für das Kind hat, sondern der Staat, da Deine Freundin ja noch minderjährig ist.

Dh die Verantwortung für das Baby liegt beim Jugendamt, und zwar die Verantwortung in sämtlichen Bereichen, angefangen von der Frage, wo das Kind leben wird (ob mit Deiner Freundin in einer Einrichtung, in einer Pflegefamilie oder ähnliches), über Entscheidungen im Gesundheitsbereich (Arztbesuche, Impfungen, anstehende Operationen)- alles entscheidet der sogannte Vormund.

Mit 13 Jahren die tägliche Verantwortung für ein Baby zu übernehmen ist kaum möglich. Es gibt aber so genannte Mutter-Kind-Heime, wo die jungen Mütter langsam lernen können, die Verantwortung zu tragen.

Ich würde Deiner Freundin dringend empfehlen, jetzt bereits Kontakt zum Jugendamt aufzunehmen. Dann ist die Angst weg und sie kann sich über die Möglichkeiten informieren.

Es ist schlicht falsch, dass das Jugendamt in so einem Fall nur involviert ist, wenn die Versorgung des Kindes nicht klappt. Das Sorgerecht für das Kind einer Minderjährigen liegt (außer es wurde zuvor anders beantragt) automatisch bei einem Vormund (gesetzliche Vormundschaft). Und diese arbeiten in den meisten Städten beim Jugendamt!

Ja, aber da muss ein ganz konkreter Verdacht bestehen, dass das Wohlergehen des Kindes massiv beeinträchtigt wird durch den Aufenthalt im Elternhaus. Nur Weil die Mutter minderjährig ist ist kein Grund!!! Da wird Hilfe geleistet, das Trennen von Kind und Mutter ist die absolut aller letzte Maßnahme welche in Betracht gezogen wird.

Nein normal nicht.Ich habe eine freundin,ihre tochter würde auch minderjährig schwanger und jugendamt hat das sorgerecht auf ihre mutter übertragen.Allerdings muss die Mutter bzw ihre Eltern beide *geordnete * verhältnise haben,dann wird das kein problem.Wenn sie 18 wird ,bekommt die das Alleinige sorgerecht.

Was möchtest Du wissen?