Kann das Jobcenter von mir noch nachträglich eine Mietkaution wieder verlangen, wenn ich jetzt vom Grundsicherungsamt Geld bekomme u noch in der Wg wohne?

1 Antwort

Das ist mir neu das hier eine Kaution gezahlt wird und dann nach Leistungsausschluss ( SGB - ll zu SGB - Xll ) vom Jobcenter zurück verlangt wird !

Diese wird meines Wissens nur als zinsloses Darlehen gezahlt,würde also in monatlichen Raten von deinen Regelbedarf ( Regelsatz ) abgezogen und würde dann deine sein oder das Jobcenter würde hier eine Bürgschaft an den Vermieter geben,dass sie dann für evtl.Schäden mit der Kaution einstehen.

Und erst dann würde im Schadensfall das Jobcenter etwas von dir zurück verlangen.

Wenn also nicht das Jobcenter sondern das Sozialamt jetzt zuständig für dich ist und wenn es so ist wie du sagst,dann würde ich dem Jobcenter eine Ratenzahlung anbieten,damit bist du auf der sicheren Seite.

In der Regel sind dann 10 % der Regelleistung,also ca.40 € pro Monat an Rate möglich und danach ist die Kaution deine,solltest du mal ausziehen.

Inzwischen bin ich schon eifrig beim Raten zurückzahlen. Sollte ich später mal ausziehen,ist es dann meine....

0
@guita

JA, weil du es vor Bezug der Grundsicherung schon hattest und dann würde eine Auszahlung Vermögen und kein anrechenbares Einkommen bedeuten, du darfst als Vermögen ( Schonvermögen ) insgesamt jetzt 5000 € besitzen !

0

Was möchtest Du wissen?