Kann das Jobcenter meiner Mutter das Geld kürzen wenn ich umziehe?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn das ganze dann übers Jugendamt finanziert wird,hat das Jobcenter ja nichts mehr mit dir zu tun,deiner Mutter kann ihr Bedarf nicht gekürzt werden wenn du ausziehst,aber durch den Auszug verringert sich der Bedarf deiner Mutter ganz sicher und somit bekommt sie dann für die KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) weniger Geld gezahlt,wenn nach deinem Auszug die KDU - nicht mehr angemessen ist !

Die unangemessene KDU - wird dann in der Regel max.für weitere 6 Monate in tatsächlicher Höhe gezahlt bzw. anerkannt,deine Mutter würde dann schriftlich zur Kostensenkung der KDU - aufgefordert,sie muss dann sehen ob und wenn ja wie sie dieses KDU - senken könnte ( z.B. Untervermietung ) wenn es nicht ginge oder sie es nicht möchte müsste sie dann nach dieser Übergangszeit den Differenzbetrag selber zuzahlen.

Könnte sie sich das nicht leisten,dann müsste sie versuchen innerhalb dieser Übergangszeit eine angemessene Wohnung zu finden und vorher beim Jobcenter einen Antrag auf Kostenübernahme für Umzug und die neue KDU - stellen und bewilligen lassen.

lietome17 07.07.2017, 12:44

Ich habe kein eigenes Zimmer und die Wohnung ist sowieso zu klein da meine Schwester noch bei ihr lebt 

0
isomatte 07.07.2017, 12:48
@lietome17

Wenn die KDU - dann immer noch angemessen ist kann ja auch nichts gekürzt werden,die 327 € Regelsatz braucht deine Mutter dann ja nicht mehr,weil keine Kosten mehr für dich anfallen,die werden dann ja entfallen,sonst bleibt alles beim alten !

0

wenn du ausziehst, ist deine mutter ja nicht mehr für deinen Lebensunterhalt zuständig. einfach beim jobcenter nachfragen

Da wäre ich mir nicht so Sicher,da Ihr ja eine Bedarfsgemeinschaft gebildet habt.

wenn du dann dort ausziehst wird natürölich nichts mehr abgezogen

wer bekommt deinen satz, deine mutter bestimmt?

der fällt dann weg, deine mutter wird so 400€ dadurch verlieren und wahrscheinlich umziehen müssen, da die wohnung dann zu groß ist

wenn du raus bist, bekommt deine mutter noch knapp 400€ in bar+die miete bezahlt

mehr nicht

lietome17 07.07.2017, 12:31

Naja ein bisschen mehr 

Ich habe noch eine Schwester die mit ihr lebt

0
AlinixSchwein 07.07.2017, 12:47
@lietome17

ja, dann 800 ca+miete

deinen anteil verliert sie, aber sie muss dich ja dann auch nicht mehr ernähren

0

Wenn du ausziehst, hat das für deine Mutter weitreichende Konsequenzen. Sie muss dich ja nicht mehr "unterhalten", daher bekommt sie auch kein Geld mehr für deine Anwesenheit. Unter Umständen wird dann auch ihre Wohnung zu groß sein und sie muss sich selber eine kleinere Wohnung suchen.

lietome17 07.07.2017, 12:29

Nein die Wohnung ist sowieso schon zu klein und ich habe noch eine kleine Schwester. Ich habe nicht mal ein eigenes Zimmer.

Ist eine 3 Zimmer Wohnung

0

Was möchtest Du wissen?