Kann das Jobcenter ALG-II Leistungen von meinen Eltern zurückverlangen?

9 Antworten

Normal sind junge Erwachsene im Alg II angehalten bis zum 25. Geburstag bei den Eltern zu leben. Und normal schließt sich Alg II und Ausbildung auch aus. Du dürftest das eigentlich gar nicht bekommen, sondern solltest BaföG beim zuständigen Amt für Ausbildungsförderung beantragen. Aber auch dort wird das Einkommen deiner Eltern berücksichtigt.

Hallo, danke für die Antwort. Wie unten bereits geschrieben wurde mein Bafög-Gesuch abgelehnt, da ich deren Bedingungen nicht entspreche. Ich wurde vom Bafögamt zum Jobcenter weitergeleitet. Des weiteren bin ich mir ziemlich sicher, dass sich das nicht ausschließt, zumindest nicht prinzipiell.

0

Die Unterhaltspflicht der Eltern geht staatlichen Leistungen in jedem Falle vor ....

Selbstverständlich wird also geprüft, ob Dein Vater mehr Unterhalt an Dich zahlen könnte, das sollte bei einem Jahreseinkommen von 50-60 Tausend/brutto m.E. auch möglich sein ...

Da du ja noch in der Ausbildung bist, sind deine Eltern ja noch unterhaltspflichtig fuer dich. Daher wird das Amt von ihnen ihre Auslagen zurueckfordern, wenn deine Eltern Leistungsfaehig sind. Die weiteren zu unterstuetzenden Kinder werden bei der Berechnung natuerlich beruecksichtigt.

Was möchtest Du wissen?