Kann das Job Center mich zwingen eine andere Arbeitsstelle anzunehmen?

8 Antworten

Bis zum 3 Lebensjahr deines Kindes musst du der Vermittlung in Beschäftigung nicht zur Verfügung ( ALG - 2 ) stehen,also musst du dir schon mal für die nächsten 6 Monate keine Gedanken machen,du musst das zu deinem Termin nur sagen,dass du dein Kind bis zum 3 Lebensjahr selber betreuen willst !

Auch ab dem 3 Lebensjahr ist eine Vermittlung nur dann möglich,wenn die Betreuung des Kindes gesichert ist.

Dann könnte auch verlangt werden das du dir einen zweiten Job suchst oder aber einen der dann zumindest mehr Einkommen einbringt,um deine / eure Bedürftigkeit zu verringern oder ganz zu beenden.

Wegen dem Unterhalt solltest du dich ans Jugendamt wenden,die werden dann den Kindsvater anschreiben,dieser muss dann Auskunft über Einkommen / Vermögen machen und dementsprechend Nachweise erbringen.

Sollte er nicht leistungsfähig sein,nach evtl.Berücksichtigung von Aufwendungen wegen der Beschäftigung usw.müssen ihm dann noch 1080 € Netto Selbstbehalt bleiben,dann kannst du Unterhaltsvorschuss bekommen.

Diesen kannst du max. 72 Monate oder längstens bis zum 12 Lebensjahr bekommen,also ab dem 12 Geburtstag gibt es dann nichts mehr.

Würde er Unterhalt für das Kind zahlen können und hätte danach noch mehr als 1200 € Netto übrig,dann stünde dir zumindest bis zum 3 Lebensjahr des Kindes Betreuungsunterhalt von ihm zu,dein eigenes Einkommen würde dann in die Berechnung mit einfließen,diesen Unterhaltsanspruch musst du dann aber schriftlich nachweisbar selber bei ihm geltend machen.

Dein Mann ist eurem Kind, wenn es bei dir lebt, zu Unterhaltszahlungen verpflichtet. Sein Selbstbehalt für den Kindesunterhalt liegt bei 1080 Euro, die Höhe des Unterhalts kannst du der ergooglebaren Düsseldorfer Tabelle entnehmen.

Du kannst über das Jugendamt eine Beistandschaft einrichten lassen, wenn du den Unterhalt nicht vom Anwalt einklagen lassen willst.

Des weiteren ist er dir zum Trennungsunterhalt verpflichtet. Hier liegt sein Selbstbehalt allerdings schon bei 1300 Euro und der Kindesunterhalt geht vor.

Ab dem 3. Lebensjahr kann dich das Jobcenter in eine Vollzeitstelle vermitteln! Schau also besser intensiv nach einer Betreuung (Tagesmutter, wenn eure Kindergärten so unflexibel sind).

Vor dem 3. Geburtstag des Kindes musst du nicht zur Vermittlung bereit sein.

Wenn ich mich nicht irre liegt der Selbstbehalt bei Trennung / Betreuungsunterhalt bei 1200 € / alt ( 2015 ) bei 1100 € Netto,die 1300 € Selbstbehalt gelten denke ich bei volljährigen nicht mehr privilegierten Kindern !

1

Da dein Kind unter 3 ist, bist du erst mal nicht verpflichtet zu arbeiten. Dein Sohn wird aber bald 3, deshalb vllt. auch das Gespräch. Du hast einen Rechtsanspruch auf Kinderbetreuung, irgendeine Kita in deinem Umfeld muss dir einen Platz anbieten oder du suchst dir eine Tagesmutter. Die Kosten werden bei so geringem Einkommen vom Jugendamt getragen.

Um den Unterhalt für das Kind musst du dich kümmern, entweder beauftragst du einen Anwalt oder richtest eine Beistandsschaft beim Jugendamt ein.

Muss mein Bruder das Kindergeld zurück zahel, Wer ist schuld?

Abend, Mein Vater und Bruder waren bis November beim Job Center gemeldet dann ist wohl der Antrag abgelaufen und seit Anfang November arbeitet mein Vater das Problem jetzt ist das mein Bruder nur Kindergeld bekommen hat weil er beim Job Center gemeldet war und eine Ausbildung gesucht hat bis November war ja sein Antrag am Dezember und Januar war er beim Job Center weil die ihn gerufen haben um Bewerbungen zu schreiben obwohl er nicht gemeldet war jetzt hat er ein neuen Antrag gestellt und muss Bewerbungen dazu legen muss er das Geld für Dezember und Januar zurück zahlen weil er nicht gemeldet war ? Wir haben keine Post bekommen das wir abgemeldet sind und sein betreur wusste es anscheinend auch nicht Danke

...zur Frage

Warum muss ich mich selbst krankenversichern wenn das Amt (Job-Center) die Leistungen einstellt, aufgrund Eheähnlicher Gemeinschaft?

...zur Frage

Vermittlungsgutschein vom JobCenter trotz Arbeit?

Ich habe einen Teilzeitjob und bekomme noch zusätzliche Hilfe vom Job Center. Nun würde ich mich gern nach einem Vollzeitjob umschauen und mich bewerben. Bei manchen muss man so einen Vermittlungsgutschein vorlegen.

Meine Frage: Habe ich auch Anspruch auf so einen Vermittlungsgutschein, weil ich ja schon einen Job habe???

...zur Frage

Umzieh Antrag Job center?

Wie lange dauert die Bearbeitung von diesen umziehformolarIch darf ausziehen hab die Erlaubnis durchs Jugendamt und Job Center sollte mir jetzt n Wohnung suchen die passt usw. Jetzt lege ich alle Unterlagen gestern vor + Mietvertrag und erfahre muss noch so n Antrag ausfüllen : "Gründe für den Auszug Bedarfs...Nummer" Wie lange dauert die Bearbeitung? Hab der Dame gesagt muss den Vertrag + Genehmigung bis zum 08.08 zurück geschickt haben..

...zur Frage

Wie viel Wohngeld steht mir in der Ausbildung zu?

Da ich momentan leider keine Zeit habe zum Amt zu gehen und die Wohngeldrechner nicht so ganz durchblicke, und schon nach Wohnungen schauen möchte, frage ich mal hier.

Meine Einnahmen (brutto): 605€ Ausbildungsgehalt 292€ Unterhalt von meinem Vater 184€ Kindergeld

Mit meinem Vater stehe ich seit 3 Jahren in einem Unterhaltsstreit und er gibt keine Gehaltsauskünfte raus. Ich meine gehört zu haben, dass man die Einkünfte der Eltern für die Berrechnung beim Amt braucht. Wie mache ich das wenn ich die Auskünfte brauche?

...zur Frage

Muss ich Teilzeitjob aufgeben?

Hallo Leute, ich arbeite 25-32 stunden in der Woche. (Teilzeit) Ich werde in den nächsten Tagen einen Antrag beim Jobcenter stellen, wegen Aufstocken. FRAGE: Da mir mein Teilzeitjob Freude macht, kann das Jobcenter dennoch von mir verlangen diesen Job aufzugeben damit ich mich um einen Vollzeitjob bemühe? Danke für Antwort

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?