kann das jemand bitte ausrechnen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Dazu brauchst die Formel für den Rauminhalt, das Volumen V, eines Zylindern. Das ist die Grundfläche multipliziert mit der Höhe.

Die Grundfläche bildet ein Kreis und in dessen Flächenformel findest den Halbmesser, Radius r, der die Hälfte des Durchmessers d ist.

Jetzt stellst die Formel des Zylindervolumens mit der Kreisfläche nach Radius r um und verdoppelst, dann bekommst den gesuchten Durchmesser.

swety20has 04.07.2017, 21:29

kannst bitte den lösungsweg schreiben?:( verstehe einfach ned wenn du es schreibst dann kann ich die andere fragen selbst ausrechen :) 

0
MatthiasHerz 04.07.2017, 21:30

Das ist der Lösungsweg.

Schreib doch mal die Formel für das Zylindervolumen hier auf und ich helfe Dir umrechnen.

1
MatthiasHerz 04.07.2017, 21:35

Gut und jetzt nach r umstellen.

Da ein Produkt hast, teilst zuerst durch die Faktoren, damit (r hoch 2) auf einer Seite allein steht.

0
MatthiasHerz 04.07.2017, 21:43

Du weißt nicht, wie eine Formel so umstellst, das die Unbekannte allein steht?

Angenommen Du hättest

15 = 3 • x • 5

Wie bekommst das x raus?

0
Applwind 04.07.2017, 21:44

Schau dir erstmal mein angehängtes Video an.

0
MatthiasHerz 04.07.2017, 21:48

In welche Klasse gehst Du auf was für einer Schule?

0
MatthiasHerz 04.07.2017, 21:50

... wo die Formel ja auch so wahnsinnig viele sichtbare Brüche enthält, Applwind.

Wenn ich einem Schüler (m/w) zuerst die Grundrechenarten erklären muss, dann frage ich mich, wie er es bisher in der Schule geschafft hat.

0
Applwind 04.07.2017, 21:55

OHNE diese Bruchrechen Grundlage kann man einpacken. Formel umstellen ist Bruchrechen und Gleichungen lösen, aber vor allem Bruchrechen.

0

Volumen = 2 * pi * r^2 * h

2355 = 2 * pi * r^2 * 30

Und das nach r auflösen, der Durchmesser ist 2 * r!

swety20has 04.07.2017, 21:25

verstehe immer noch nicht :(

0
Schmarotzer2014 04.07.2017, 21:33
@swety20has

Dividiere beide Seiten durch 2 * pi * 30. Dann hast Du r^2.

Aus dieser Zahl ziehst Du die Quadratwurzel und bekommst r!

Das müsstest Du aber schon selbst können!

Du wolltest hoffentlich nicht einfach nur die Lösung haben?!

Es hilft Dir mehr, wenn Du weisst, wie man sowas berechnet!

0

Das ist die Grundlage um solche Aufgaben zu lösen.

Falls du eine detaillierte Umstellung möchtest, sag einfach Bescheid.

swety20has 04.07.2017, 21:46

gib mir bitte den lösungsweg ::((((((((

0
Applwind 04.07.2017, 21:59

Volumen eines Zylinder:

V = G * h

V = Pi * r^2 * h

Das muss nun nach r umgestellt werden.

Folgendes beachten :

(*) <=> (:)

Im Grunde bedeutet es das du um z.b Pi wegzubekommen durch : Pi teilst.

G ist die Grundfläche, h die Höhe.

Also

V = Pi * r^2 * h I : Pi

Jetzt schau genau hin was passiert

(V)/(1) : (Pi)/(1) = (V)/(1) * (1)/(Pi) = (V)/(Pi)

Also :

(V)/(Pi) = r^2 * h

usw.

Wenn du Bruchrechen kannst, ist das ein Kinderspiel.

0
Applwind 04.07.2017, 23:39

Richtig, gerundet 10.

0

V = G * h
G = πr² = π(d/2)² = πd²/4 => Wurzel(4G/π) = d

G = V/h

=> d = Wurzel(4V/(πh)) = 2Wurzel(V/(πh))

V ist das Zylindervolumen
h ist die Zylinderhöhe
r  ist der Radius der Bodenfläche
d ist der Durchmesser des Kreises

Ich hoffe ich konnte dir helfen! :)
JTR

Was möchtest Du wissen?