Kann das Handy über Nacht von der Schule einbehalten werden?

11 Antworten

Hallo

 Ordnungsmaßnahmen stehen im Ermessen der Schule.

Für diese Ordnungsmaßnahmen gilt jedoch das Übermaßverbot, was bedeutet, dass die Maßnahme angemessen sein muß. Eine Schule darf anordnen, dass die Nutzung von Handys in Unterricht und auch in Pausen verboten ist. Die Schule darf nicht verbieten, dass die Handys mitgebracht werden, denn die Eltern haben grundsätzlich ein Interesse daran, ihre Kinder vor und nach der Schule erreichen zu können.

http://www.frag-einen-anwalt.de/Handyverbot-in-Schule-__f37271.html

Lehrer dürfen Handys einziehen, müssen Sie jedoch später wieder zurückgeben. Der Begriff "später" wird wohl von Schule zu Schule unterschiedlich gehandhabt(Ende der Unterrichtsstunde/ des Unterrichtstages). Jedoch muß m. E. das Handy spätestens mit Unterrichtsschluss des Wochentages, an dem die Einziehung erfolgte, wieder herausgegeben werden. Eine Einziehung über mehrere Tage ist rechtlich wohl nicht haltbar.

Hier kommt der §858 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) zur Anwendung. Es geht um die so genannte "verbotene Eigenmacht". Vereinfacht gesagt: man kann Dir die Nutzung des Handys zwar zwar auf dem Schulgelände verbieten, aber eben nicht darüber hinaus.Und zwar deshalb, weil die Handynutzung außerhalb von Schulen nicht verboten ist.

Die Störung, die das Handy möglicherweise verursacht hat und die der Grund für die Wegnahme war, ist mit Beendigung der Schule nicht mehr gegeben. Mit "verbotener Eigenmacht" ist gemeint, dass man Dir als Eigentümer des Handys die Macht über das Gerät verbotenerweise entzogen hat. Die "zeitweise Wegnahme", von der in den Schulgesetzen die Rede ist, gilt für die Zeit, in der Du in der Schule bist, aber nicht darüber hinaus.

Die Schule darf das Handy nur unter einer Voraussetzung länger als bis zum Ende des Unterrichts einbehalten. Nämlich dann, wenn eine Straftat mit dem Handy verübt wurde. Dann muss es als Beweismittel aber der Polizei übergeben werden.

Was hat man denn Deiner Mutter für eine Begründung genannt, dass man die Herausgabe verweigert hat?

Da der Direktor anscheinend seine Kompetenzen überschreitet, muss man ihm klar seine Grenzen aufzeigen. Das geschieht am besten mit einem Brief vom Anwalt. Auch wenn das wie "mit Kanonen auf Spatzen schießen" ist, geht es manchmal nicht anders. Die Schulleitung kann nicht auf die Einhaltung von Gesetzen pochen, gleichzeitig aber die Gesetzes missachten. DAS muss man der Schulleitung klar machen.

Gruß Matti

Darf meine Schule mein Handy über Nacht einbehalten?

Ja. Das ergibt sich aus dem Schulgesetz deiens Bundeslands in Verbindung mit der Schulordnung.

Fällt dies unter Paragraph 242 im StGB,

Nein. Das ist wegen mangelnder Zueignungsabsicht seitens der Schule kein Diebstahl.

Lehrer kassiert Handy übers Wochenende ein?

Hallo, gestern bekam ich in der Pause einen Anruf und ging ran. Das bekam dann aber eine Lehrkraft mit und ich musste das Handy, wie in der Schulordnung geregelt, abgeben.

Hier der Artikel aus der Schulordnung: "Der Gebrauch elektronischer Geräte zur Kommunikation oder Unterhaltung ist auf dem gesamten Schulgelände unzulässig. Bei Verstoß ziehen die Lehrkräfte diese ein. Die Geräte können am Ende der Woche (Freitag von 12-13 Uhr) von Erziehungsberechtigten bzw. bei Volljährigkeit persönlich im Sekretariat abgeholt werden."

Dann fragte ich den Lehrer, wann ich dieses denn zurückbekommen würde. Dieser meinte, dass meine Eltern es bei ihm abholen müssen. Da das fast unmöglich ist, da meine beiden Eltern während der Schulzeit arbeiten müssen, habe ich den Lehrer gefragt, ob er das Handy denn nicht im Sekretariat der Schule hinterlegen könnte, damit meine Eltern es zu einem passenden Zeitpunkt abholen könnten. Der Lehrer aber meinte "Wir dürfen das Sekretariat nicht mit unseren Aufgaben betreuen" oder etwas in der Art.

Der Textausschnitt der Schulordnung war mir zu diesem Zeitpunkt nicht genau bekannt, dafür aber die §242, §246 sowie §282a des StGB, worauf ich den Lehrer auch Aufmerksam machte. Dieser reagierte eher zornig und verlangte, dass ich die Aussage vor meiner Klassenlehrerin wiederhole. Der Lehrer meinte ich würde ihm eine Straftat unterstellen und das wäre laut §187 des StGB Verleumdung.

Soweit ich weiß darf der Lehrer das Handy länger als bis nach Unterrichtsende einbehalten. Darf dies durch die Schulordnung aufgehoben werden? Und wenn ja, darf der Lehrer das Handy trotzdem länger als bis Freitag 12-13 Uhr einbehalten? So müssten meine Eltern ja zu der Arbeitszeit der betroffenen Lehrkraft erscheinen, was fast nicht möglich ist.

Was haltet ihr davon/was kann ich machen und war das, was ich tat wirklich Verleumdung?

Danke im Vorraus

...zur Frage

Päckchen aushändigen lassen DHL?

Hallo, vor ein paar Tagen habe ich mit meinem Freund ein neues Handy im Internet für mich bestellt. Ich musste meine Personalausweisnummer angeben und anderes was dort eben so drauf steht. Wir haben das Päckchen an seine Adresse, an seinen Namen schicken lassen. Als ich es annehmen wollte und mein Freund natürlich nicht da war, wurde es mir nicht ausgehändigt, weil sein Name drauf steht. Der schrecklicj unfreundliche Bote drückte mir einen Zettel in die Hand wann wir es abholen können. So... meine Frage dazu nun: Ich habe meine Ausweisnummer etc. angegeben, auf dem Päckchen steht sein Name. Bekommt er es dann ausgehändigt oder nicht ??? Auf der Karte steht bei Service Identitäts- und Altersprüfung. Wäre für Antworten sehr dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?