Kann das Gangschalten mit dem Auto jeder lernen?

14 Antworten

Es wird wohl einige wenige Prozent geben, die es nicht lernen können. Die meisten erwachsenen Menschen können jedoch lernen, mit einer Gangschaltung Auto zu fahren. Es ist aber so wie mit der Rechtschreibung, man muss sich Mühe geben, Geduld haben und üben. Manchmal ist auch ein anderer Fahrlehrer/in besser geeignet. Bei einigen Fahrschülern müsste man sogar sagen "will nicht" statt "kann nicht".

Andererseits ist die Automatikschaltung in den USA sehr verbreitet, weil die Fahrer dort gerne den bequemsten Weg wählen. Warum also eine Gangschaltung? Ich, für meinen Teil, fahre damit kraftstoffsparender als es eine Automatik könnte.

Du fährst Spritsparender mit Handschaltung?
Zu welchen Automatikfahrzeugen?
Die heutigen 7/8 Gang Automatik oder DSG sind heute nicht mehr mit Autos vor 6-10 Jahren vergleichbar.
Bei richtiger Fahrweise sind die heutigen Automatik eher spritsparender als Schalter.

http://www.autoscout24.de/themen/kfz-technik/antrieb/automatik-benzinverbrauch-im-vergleich-zum-schaltgetriebe/?gclid=EAIaIQobChMI-vChpPbl1gIVQxYbCh1JZA2SEAAYASAAEgLwOPD_BwE

1
@Nemo75

Die sind preismäßig auch nicht mit den Fahrzeugen vergleichbar, die sich die breite Masse leisten kann. Und über VWs DSG hört man ja mitunter die allertollsten Geschichten. Doppelte Kupplung, doppelte Kosten...

0
@Nemo75

Die Automatik war früher nachweislich ein Kraftstoffverschwender. Doch richtig, sie hat sich seither deutlich verbessert. Heute ist sie relativ sparsam und für manch schlechten Autofahrer eine gute Lösung. An meine 5 Jahre alte Handschaltung kommt die mir bekannte Automatik bisher nicht heran, vielleicht jedoch die von Neufahrzeugen? Was zählt, ist der persönliche, gemessene Verbrauch bei gleicher Motorisierung.

Meine kleine Statistik bei spritmonitor ergab für Golf Diesel BJ 2010-2015 (80 bis 85 kW) bei Automatik 5,5 Liter/100 km und bei Schaltgetriebe 5,28 Liter/100 km. Bisher also sparsames Schaltgetriebe besser.

BMW 3er Benzin 180 kW 2010-2015 Schaltgetriebe 8,70 Liter/100 km und 8,96 Automatik.

http://www.br.de/radio/bayern1/inhalt/experten-tipps/umweltkommissar/auto-schaltgetriebe-automatik-verbrauch-energie-100.html

0

Also wenn ich so auf der Straße schau und höre sind viel mit DSG oder Automatik unterwegs.
Vorteil Automatik zusätzlich kein Verschleiß (Kupplung)

1
@Nemo75

Und DSG Getriebe sind fast doppelt so schwer wie vergleichbare Schaltgetriebe die das zig fache an Laufleistung bringen wie der DSG Schrott  VW hat davon schon zig Millionen austauschen müssen auf eigene Kosten .

0

Ich habe von Fahrlehrern durchaus schon Geschichten von Menschen gehört, die das auch nach aberdutzenden von Fahrstunden nicht hingekriegt haben und letztendlich auf dem Automatik-Führerschein landeten.

Bin kein Mediziner oder so was, aber das klingt für mich nach einer Koordinationsstörung, die haben dann vermutlich auch andere ähnliche Probleme. Kann aber auch von Fall zu Fall rein stressinduziert sein.

Schau mal, wie viele Menschen mit dem Auto fahren. Da sind teilweise Leute drunter, die nicht mal ihren Namen schreiben können.

Aber einen Fuß und die Hand gleichzeitig zu bewegen, bekommt wohl jeder nach etwas Übung hin.

Was möchtest Du wissen?