Kann das Einlösen von Treuepunkten durch eine Verkäuferin verweigert werden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

wenn es um die Knuddel von Penny geht, hättest du den Marktleiter verlangen sollen.

Dann hättest du verlangen sollen, dass dir gezeigt wird, wo diese merkwürdige Aussage vermerkt ist. Mir ist davon nichts bekannt.

Nur wenn schriftlich belegbar ist, dass tatsächlich nur pro Tag ein Sammelheft eingelöst werden darf, ist diese Aussage gültig.

Ansonsten ist es völlig schnurzpiepegal, woher du die Punkte hast (es können ja alle mitsammeln, du kannst sie dir von Kunden, die sie nicht haben möchten, auch schenken lassen etc.) - volle Sammelkarten + "Kostenbeitrag" müssen eingetauscht werden.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gildeschnecke
06.11.2015, 20:49

Hast Du Erfahrung mit diesem Discounter?

Ich bin ein friedliebender Mensch und mach nicht gerne Rabbatz. Aber ich werde morgen nochmal hingehen und sehen was sich machen lässt.

0

Wenn es Dir so wichtig ist, dann hättest den Marktleiter verlangen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gildeschnecke
06.11.2015, 20:30

Wenn man Punkte sammelt, dann möchte man sie ja auch einlösen. Da ich selber nicht mobil bin, bin ich immer auf jemanden angewiesen, der "freundlicherweise" mit mir zum Einkaufen fährt. Da dachte ich einfach ich mache das in einem Rutsch und löse alle Pässe ein.

0

Lies' dir die AGB der Aktion durch. So pauschal wird dir niemand eine Antwort geben können....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gildeschnecke
06.11.2015, 20:35

Danke für die Info! Es gibt für diese Aktion keine AGBs. Auf dem Sammelpass steht nichts von Ein- oder Beschränkungen. Ich habe im Internet nachgeschaut, da ist ebenfalls nichts zu finden.

0

Was möchtest Du wissen?