Kann das eine Komplikation nach OP von Grauem Star sein?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Dass die Sehleistung unmittelbar nach der Op noch nicht optimal ist, ist absolut normal. Der Augapfel wurde immerhin eröffnet und massiv daran manipuliert. Wenn da jetzt noch einige Entzündungszellen rumschwimmen, kann der Seheindruck schon etwas ''milchig'' sein. Klassische Zeichen für eine Netzhautablösung sind eher Lichtblitze, ein sogenannter Rußregen(also Schwarze Punkte die von oben duch das Sehfeld fallen) und komplette Gesichtsfeldausfälle. Wenn so etwas auftritt, bitte sofort notfallmäßig in die Klinik fahren. Ansonsten lasst dem Auge noch mal eine Woche Zeit sich zu erholen. Vermutlich wird es sich dann bessern. Sollte es so bleiben, könnte es sein, dass sich ein so genannter Nachstar gebildet hat. Das kann ein Augenarzt aber relativ leicht feststellen und mit einem kleinen Eingriff behandeln. Ich hoffe ich konnte ein bisschen helfen und beruhigen. Gute Besserung deinem Vater !

Was möchtest Du wissen?