Kann das doch wieder Gicht sein , Kennt sich jemand aus?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Markus, ja, das hört sich sehr nach Gicht an. Die vom Arzt verschriebene Medikation ist OK. Die Diclo nimmst Du bitte getrennt, eine morgens, eine abends. Das Cortison sollte schnelle Besserung bringen, allerdings ist die Kombi Diclo und Cortison nur sehr kurzfristig OK.

Allo will Dein Arzt wohl einschleichen. Das ist OK. Die Dosis wird dann langsam gesteigert. Durch die Behandlung mit Allo kann (wird) es zu weiteren Gichtanfällen kommen, bis sich die Harnsäureablagerungen abgebaut haben.

Bei Interesse kannst Du mal auf https://gichtinfo.de nachlesen, hier findest Du viele Informationen zum Gichtanfall und zu Medikamenten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Muggi37
16.07.2017, 09:07

Ich merke , dass Diclofenac von Ratiopharm bei mir garnicht anschlägt. Gestern hatte ich von damals noch eine Diclofenac 150mg von Sandoz, die hat sofort linderung verschafft, sind aber vom Markt genommen wurden, weiss nicht obs einbildung ist, aber die Diclo 75 Ratiopharm wirken bei mir nicht. Du schreibst es kann zu weiteren Gichtanfällen bei Allo kommen, soll ich die dann nicht erstmal absetzen bis die Gicht vorbei ist? Und anstatt Diclo vielleicht IBUprofen nehmen?

0

Lass bei einem akuten Anfall mal das Allopurinol weg....so zumindest wurde es mir von meinem Doc verordnet und beschränke Dich auf das Diclophenac. Sollten Dir nicht (mehr) richtig wirken, könntest Du Dir auch Iboprophen 600 oder 800 verschreiben lassen und/oder Cortison dazu, um die Entzündung abklingen zu lassen. Aber bitte alles mit dem Arzt besprechen (o.k., das Verschreiben von Medikamenten läuft ja ohnehin nur über ihn.)

Mit dem Genuss von Fleisch solltest Du sehr vorsichtig sein....nach Möglichkeit kein oder nur wenig "rotes" Fleisch (Schwein, Rind, Lamm), Geflügel ist relativ unbedenklich, was den Puringehalt angeht. Hier noch ein Link mit einigen Tipps, an die Du Dich nicht unbedingt sklvisch halten mußt, die aber nicht verkehrt sind....

https://www.ugb.de/purin-purine/gicht-diaet-purinarme-kost-harnsaeure-senken/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Muggi37
16.07.2017, 09:09

kann ich den Ibuprofen bedenkenlos mit Prednison zusammen einnehmen? Und soll ich die Allo wirklich erstmal absetzen bis ich schmerzfrei bin?

0

Tipp aus familiärer Erfahrung:  Kein "preiswertes" Schweinefleisch essen.  Fleischkonsum reduzieren und nur noch sog. gute Fleischprodukte essen.

Bei einem Familienmitglied kamen stets 30 Min. nach Verzehr von Fertigschnitzel, Fast Food, Knackwürstchen o.ä. prompt schlimme Gichtanfälle.

Verändertes Essverhalten = keine Gichtanfälle mehr

Informiere dich, welche Profukte viel Purin enthalten und meide diese.

Das ist eine bessere Lösung, als deine vielen Tabletten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Servus Markus,

was meinst du mit "Kann das nach Jahren nun doch wieder Gicht sein ?"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Muggi37
16.07.2017, 09:11

Ich hatte früher sehr oft hohe harnsäurewerte vorallem wo ich noch viel gesoffen hatte. Allrdings ist das der erste richtige harte Gichtanfall seit 2 Jahren

0

Klingt für mich eher wie ein Zipperlein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pangaea
16.07.2017, 09:02

Ganz genau. "Zipperlein" ist eine hübsche alte Bezeichnung für einen Gichtanfall.

0
Kommentar von Muggi37
16.07.2017, 09:10

Zpperlein hättest vielleicht mal erklären sollen, für diejenigen wie ich die es nicht kennen :D

0

Was möchtest Du wissen?