kann das bewusstsein unabhängig vom gehirn existieren?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Also wie wird denn Bewusstsein definiert ? Doch nicht etwa mit Löcher in die Luft glotzen oder wenn du schläfst ,geht dann dein Bewusstsein in deinen Träumen spatzieren ? Es gibt einen einfachen Grundsatz dazu ; Bewusstsein kann ohne Denken existieren aber Denken nicht ohne Bewusstein.

Gibt es eine Sendung ohne TV-Gerät? Es gibt viel Neues in der Hirn- und Bewusstseinsforschung - die meisten transpersonalen Phänomene lassen sich nur mit Konzepten schlüssig erklären, in denen das Gehirn Empfänger oder zumindest Werkzeug des Bewusstseins/Geistes ist. Ein ganz alter Hut ist zum Beispiel die Nahtoderfahrung während Phasen ohne Hirnaktivität.

Das Bewusstsein ist vollkommen unabhaengig von einem Koerper oder Gehirn. Alle deine Erinnerungen werden im Bewusstsein gespeichert und nicht im Gehirn, wie faelschlicherweise immer angenommen wird. Deswegen ist die Aufnahmekapazitaet quasi unendlich. Allerdings sind dir die meisten deiner Erinnerungen nicht zugaenglich, wegen der Amnaesie zwischen den Leben, koennen aber wiederhergeholt werden, wenn du es wuenscht. Aber natuerlich wirst du von ihnen unbewusst beeinflusst. Viel Glueck

Du hast vermutlich die Nahtoderfahrungen gesehen. Es ist zwar für die Wissenschaftler ein Rätsel, aber irgendwie haben Patienten, die kurze Zeit tot waren, Gespräche gehört und Reanimationsmaßnahmen gesehen, obwohl ihr Gehirn zu der Zeit kein bisschen aktiv war.

BlackDracula 22.11.2012, 08:19

es ist kein rätsel. das gehirn ist immernoch aktiv und kann entsprechend auch noch die umwelt wahrnehmen.

0

Das ist eine Frage die nur mit philosophischen Kenntnissen beantwortet werden kann. Zunächst sollte man sich fragen in welche Kategorie Bewusstsein gehört. Ist es vergleichbar mit z.B. einem Motor, oder einem Lebewesen, oder Sauerstoff, oder einem Regenbogen, oder Licht, oder der Liebe, oder Information, oder Intelligenz, oder (einem) Gott, oder "rollschuhfahrenden einhörnern im kern von saturn", oder Materie, Energie, Zeit und Raum?

Du musst dich das selber fragen. Ich meine, dass du nichts finden wirst, womit es vergleichbar ist.

Dann musst du dich fragen, was du noch kennst, das mit nichts vergleichbar ist. Mir fallen da nur ein Intelligenz, Materie, elektromagnetische Strahlung (Licht), Energie, Zeit und Raum. Wir wissen dass Materie, Licht und Energie miteinander verknüpft sind gemäß E=mc². Eines kann das andere verursachen, also sind sie irgendwie doch alle miteinander vergleichbar und fallen aus der Betrachtung. Intelligenz ist sinnvolle Verarbeitung von Information. Es gibt künstliche Intelligenz, ganz ohne Bewusstsein, z.B. ein Schachcomputer. Informationsverarbeitung benötigt immer Energie. Damit sind auch Energie, Intelligenz und Information miteinander vergleichbar und fallen aus der Betrachtung. Es bleiben nur Zeit und Raum, diese sind wie Bewusstsein mit nichts vergleichbar.

Als nächstes musst du dich fragen, ob Materie und Energie (die Urentitäten) Zeit, Raum und Bewusstsein erzeugen kann. Nein, geht nicht. Materie und Energie können Zeit, Raum und Bewusstsein nur verformen, aber nicht erzeugen.

Noch deutlicher möchte ich nicht werden.

strandparty 20.11.2012, 23:19

http://www.lichtpfad.net/start/ueberdassterben.htm

Ein [geburts]blinder Telefonist aus New York, der bei einem Unfall schwer verunglückte, verstarb und der behandelnde Arzt stellte den Tod fest. Auf dem Transport in die Leichenhalle begann das Herz des Blinden jedoch wieder zu schlagen. Er erwachte aus tiefer Bewusstlosigkeit und schilderte den Ärzten im Krankenhaus seine Nahtoderlebnisse. Der Blinde hatte zum ersten Mal in seinem Leben etwas gesehen, konnte Blumen, Bäume, sogar die Kleidung der Menschen, die sich um die Unfallopfer bemüht hatten, und sogar die Krawatte eines Arztes in allen Einzelheiten beschreiben.

0

Eventuell als eine Art Software. Die Existenz einer Seele, also eines gänzlich körperlosen Bewusstseins ist zwar eine hypothetische Möglichkeit, lässt aber offen, worauf Bewusstsein sonst beruht. Bewusstsein ist eine Sammlung bestimmter Fähigkeiten und daher kann es ohne eine Entität, wleche diese Fähigkeit besitzt, nicht existieren.

strandparty 21.11.2012, 10:14

Du behauptest, Bewusstsein würde immer einen Träger brauchen. Vor der Entwicklung der Quantenmechanik sind die Physiker davon ausgegangen, dass auch eine Welle immer einen Träger braucht.

0
DarkSepia 21.11.2012, 12:43
@strandparty

Du behauptest, Bewusstsein würde immer einen Träger brauchen.

Das habe ich begründet: Bewusstsein ist eine Sammlung bestimmter Fähigkeiten.

Fähigkeiten sind an Objekte gebunden.

Vor der Entwicklung der Quantenmechanik sind die Physiker davon ausgegangen, dass auch eine Welle immer einen Träger braucht.

Dass Teilchen manchmal Wellen seien ist nur ein sprachlicher Konpromiss, weil wir keinen Begrüff für das haben, was Teilchen sind.

0
strandparty 21.11.2012, 15:00
@DarkSepia

Das habe ich begründet: Bewusstsein ist eine Sammlung bestimmter Fähigkeiten. Fähigkeiten sind an Objekte gebunden.

Hier irrst du dich. Es gibt Epiphänomene des Bewusstseins, z.B. Lust, Liebe, Wut, die Qualia der Farbe Rot ... Bewusstsein ist die Substantiierung des Verbs "sich (etwas) bewusst sein". KI funktioniert auch ganz ohne Bewusstsein. Bewusstsein ist auch ein Rätsel der ET. Warum wurde Bewusstsein evolviert, wenn ein Lebewesen Informationen auch ohne Bewusstsein sinnvoll verarbeiten kann?

Dass Teilchen manchmal Wellen seien ist nur ein sprachlicher Konpromiss, weil wir keinen Begrüff für das haben, was Teilchen sind.

Materie hat immer Teilchen- und Wellencharakter. Beobachtet man Quantenobjekte stellt man fest, dass der Teilchencharakter eigentlich nichts anderes ist, als der Zusammenbruch einer Superposition.

0
sventheman 21.11.2012, 16:07
@DarkSepia

Bewusstsein ist eine Sammlung bestimmter Fähigkeiten. Fähigkeiten sind an Objekte gebunden.

Dieser Trugschluss wird allein anhand der Transzendierung der Subjekt-Objekt-Spaltung deutlich. So wird im Zen unser (bewusst-) Sein beschrieben, als dass wir weder Subjekt noch Objekt, "sondern die Abwesenheit unserer Anwesenheit und die Abwesenheit der Anwesenheit unserer Abwesenheit sind" (Wei Wu Wei, Die einfache Erkenntnis)

0
DarkSepia 21.11.2012, 16:36
@sventheman

Dieser Trugschluss wird allein anhand der Transzendierung der Subjekt-Objekt-Spaltung deutlich.

Das ist kein Trugschluss, Bewusstsein ist so definiert. Wir haben keine Ahnung, was Bewusstsein genau ist, wir wissen nur, wozu es führt. Bis wir also nicht wissen, woraus Bewusstsein besteht müssen wir uns damit zufrieden geben, es als die Fähigkeit zu sehen, das zu machen, was wir als Auswirkung von Bewusstsein klassifizieren.

0
DarkSepia 21.11.2012, 16:39
@strandparty

Es gibt Epiphänomene des Bewusstseins, z.B. Lust, Liebe, Wut, die Qualia der Farbe Rot ...

Und rate mal, wie Bewusstsein damit zusammen hängt.

Bewusstsein ist die Substantiierung des Verbs "sich (etwas) bewusst sein".

Dann ist Evolution kein Prozess, sondern die Substantiierung von Evolvieren.

KI funktioniert auch ganz ohne Bewusstsein.

Deshalb macht KI auch nicht alles, was Bewusstsein macht.

Bewusstsein ist auch ein Rätsel der ET. Warum wurde Bewusstsein evolviert, wenn ein Lebewesen Informationen auch ohne Bewusstsein sinnvoll verarbeiten kann?

Weil die Möglichkeiten von Informationsverarbeitung ohne Bewusstsein nicht so vielfältig sind. Bewusstsein kann reflektieren.

0
strandparty 21.11.2012, 17:23
@DarkSepia

Und rate mal, wie Bewusstsein damit zusammen hängt.

Die genannten Epiphänomene werden im Bewusstsein abgebildet.

Weil die Möglichkeiten von Informationsverarbeitung ohne Bewusstsein nicht so vielfältig sind. Bewusstsein kann reflektieren.

Das stimmt, aber selbst wenn es dir als Folge einer spezifischen Rechnerarchitektur gelingen würde, KI mit Bewusstsein zu erzeugen, so hättest du damit lediglich ein materielles System erschaffen, das Bewusstsein über Wechselwirkung beeinflussen kann, aber eben nicht erzeugen. Bewusstsein ist eine Urentität ähnlich wie Energie, Zeit und Raum.

0
AlphaundOmega 21.11.2012, 17:38
@DarkSepia

Bewusstsein kann reflektieren.

Bewusstsein reflektiert sogar auf alles und vor allem auf sich/ in sich selbst . Dadurch unentlich mal.

0
strandparty 21.11.2012, 18:54
@DarkSepia

Bewusstsein ist eine Sammlung bestimmter Fähigkeiten. Fähigkeiten sind an Objekte gebunden. ... Das ist kein Trugschluss, Bewusstsein ist so definiert.

Mir scheint, du verwechselst Bewusstsein mit der Menge aller mentalen Zustände. Bewusstsein ist aber die Wahrnehmung eines mentalen Zustands. Die Kombination von beiden nennt man Bewusstseinszustand.

0
DarkSepia 21.11.2012, 19:38
@strandparty

Mir scheint, du verwechselst Bewusstsein mit der Menge aller mentalen Zustände.

Nein.

Bewusstsein ist aber die Wahrnehmung eines mentalen Zustands.

Die Defintion finde ich sogar teilweise brauchbar. Aber sie führt zum selben Problem wie die Definition als Sammlung von Fähigkeiten: Sie verlangt nach einem Träger. Wer oder was nimmt denn wahr, wenn nicht ein Körper?

0
strandparty 21.11.2012, 21:53
@DarkSepia

Wer oder was nimmt denn wahr, wenn nicht ein Körper?

Das "ich" nimmt wahr.

Manchmal meinen zwei denselben Mechanismus und diskutieren nur darüber, wie sich dieser am besten beschreiben lässt. Aber manchmal meint der eine Mechanismus A wahrzunehmen und will diesen beschreiben, und ein anderer meint Mechanismus B wahrzunehmen und will diesen beschreiben. Ich weiß noch nicht, ob wir nicht möglicherweise doch dasselbe meinen und wollen es nur unterschiedlich beschreiben, oder ob wir gänzlich anderer Ansicht sind.

Was ist z.B. mit den Menschenrechten, der 9. Symphonie von van Beethoven, oder den Zahlen e und i. Sind das deiner Ansicht nach materielle Entitäten? Für mich sind das geistige Entitäten. Was ist mit Zeit und Raum? Sind das auch materielle Entitäten? Für mich sind das immaterielle Urentitäten.

Unser Universum enthält Energie (mit und ohne Masse behaftet), Zeit und Raum - und eben meiner Ansicht nach auch irgendetwas mit Geist oder Bewusstsein, etwas was der Menschheit noch wenig verständlich erscheint. All diese Urentitäten können miteinander wechselwirken, aber keine kann eine andere erzeugen.

0

Klar. Es gibt doch auch Geister! Das sind nichts anderes als Überreste entsprechender Software!

BlackDracula 20.11.2012, 17:44

ja genau diese poltergeister immer und ihr ektoplasma überall...

0

Nein. Ins Spiel bringt ist das richtige Stichwort. BBC wird sich hüten, seinen Ruf mit solchen falschen Tatsachen zu schädigen. Es ist die typische Vorgehensweise: Erst schocken und billig Interesse wecken, um dann zu dem Schluss zu kommen, dass es doch nicht ganz so ist, aber es trotzdem halb offen lassen, für einen Teil zwei.

strandparty 20.11.2012, 20:08

Keiner in der BBC weiß so viel darüber wie ich, und keiner in der BBC kennt einen Menschen, der so viel darüber weiß wie ich.

0
strandparty 20.11.2012, 23:25
@philosophus

Das ABC ist nützlich,

weil der Bildung sehr beschützlich.

Wer andern etwas beigebracht,

wird jahrelang verlacht.

Und haben sie´s begriffen, endlich,

dann war es jedem selbstverständlich!

Die Wahrheit ist ein harter Trank,

und wer ihn braut kriegt selten Dank,

denn der Menschen schwacher Magen,

kann ihn nur sehr verdünnt vertragen.

0

es braucht aufjedenfalls eine "maschine" die es produziert. ob das jetzt ein gehirn oder ein computer ist, müsste man erstmal feststellen.

Das kommt darauf an, ob du an eine Seele jenseits biologischer Prozesse glaubst. Wenn ja, dann ja. Wenn nein, dann nein.

BlackDracula 20.11.2012, 17:44

für die realität ist glauben irrelevant.

0

das sind fragen die von der quantentheorie aufgeworfen werden die sich z.z. nicht beantworten lassen. dieses bewustsein meint aber etwas anderes wie dein persönliches erleben.

So wie Festplattendateien ohne Festplatte???

Die BBC bringt immer ne Menge ins Spiel, wovon man nicht mal die Hälfte glauben sollte!

alles was nicht auszuschlieesen ist ist möglich :)

BlackDracula 20.11.2012, 17:42

stimmt rollschuhfahrende einhörner im kern von saturn sind möglich...

0

Du meinst, astrales Reisen, die Astralwelt und vor allem der Astralkörper, die Seele, der Geist, der auch ohne einen physischen Körper existiert. Wie es schon in der Physik heißt: "Energie Vergeht nicht", ja es gibt sehr wahrscheinlich ein Bewusstsein über den Körperlichen sein.

Ob es erwiesen ist? Nein nicht wirklich.

BlackDracula 20.11.2012, 17:42

bewusstsein ist keine energie bzw geht die energie des gehirns beim tod in wärme etc über

0
Zarksez 20.11.2012, 17:47
@BlackDracula

Alles ist Energie, auch das Bewusstsein, auch alles was in deinem Gehirn gespeichert ist.

Ich weis was der Fragesteller meint. Das Gehirn bekommt keinen Sauerstoff und dennoch, nimmt der Betroffene Dinge war. Oft ist es die Obenansicht oder ein Helles Licht in der Ferne, sogar verstorbene Verwandte und Freunde.

0
philosophus 20.11.2012, 18:02
@Zarksez

Oft ist es die Obenansicht oder ein Helles Licht in der Ferne, sogar verstorbene Verwandte und Freunde.

Das sind Halluzinationen. Außerdem vergisst du, dass man Geschehenes auch im Nachhinein (falsch) abbilden kann.

0
Zarksez 20.11.2012, 18:28
@philosophus

Das ist nicht direkt richtig, es gab Fälle in denen Beobachtungen gemacht wurden, wo Menschen Dinge beschrieben hatten, die wirklich passierten. Ich erinnere an die Obenansicht. Du kannst nicht halluzinieren, was wirklich geschah. Vor allem Details.

0
philosophus 20.11.2012, 18:35
@Zarksez

es gab Fälle in denen Beobachtungen gemacht wurden, wo Menschen Dinge beschrieben hatten, die wirklich passierten.

Die Realität entsteht im Kopf. Auf LSD-Trips beschrieben Menschen auch Dinge, die sich wirklich erlebt hatten.

0
Zarksez 20.11.2012, 18:55
@philosophus

Du verstehst es nicht. Wie soll ein Mensch Dinge beschreiben die er nicht sehen konnte. Wie kann ein Mensch Leute beschreiben die er nie gesehen haben kann. Wie kann ein Mensch den Ablauf einer Operation beschreiben wenn er klinisch Tot ist und noch gerade so wiederbelebt werden konnte.

Es ist von Informationen die Rede, die nicht dar sein können.

0
philosophus 20.11.2012, 19:53
@Zarksez

Du verstehst es nicht. Wie soll ein Mensch Dinge beschreiben die er nicht sehen konnte. Wie kann ein Mensch Leute beschreiben die er nie gesehen haben kann. Wie kann ein Mensch den Ablauf einer Operation beschreiben wenn er klinisch Tot ist und noch gerade so wiederbelebt werden konnte.

Weil jeder Mensch Operationen, Leute und Dinge schon mal gesehen hat. Es ist wie Brot und Brot schneiden. Kennt man das Brot und das Schneiden, ist es nicht weit entfernt vom Brot schneiden. Eine Perspektive von Außerhalb ist unmöglich; in keiner biologischen Abhandlung wird davon gesprochen. Um zu sehen, sind Rezeptoren nötig, auf die Photonen trifft. Dann muss eine Nervenverbindung zum Gehirn stehen, was auch nicht gegeben ist. Darauf basiert die ganzen Neurobiologie. Wieso sollte die Erfahrung einiger Menschen ohne empirische Beweise das in Frage stellen?

0
AlphaundOmega 20.11.2012, 20:14
@philosophus

@ Zarksez, Du beschreibst hier einen Horizont der nicht von jedem überblickt werden kann ,zumal die Beschäftigung mit dem Thema unzureichend ist ;)

0
Zarksez 20.11.2012, 23:01
@AlphaundOmega

Du sagst es AlphaundOmega, ich lasse es jetzt auch. philosophus weis anscheinend nicht, das ich von einer astralen und nicht körperlichen Erfahrung spreche von denen es viele, man kann schon sagen unzählige Berichte zu allen Zeiten in allen Kulturen gibt. Schön das es scheinbar eine Person verstanden hat.

0
strandparty 20.11.2012, 23:33
@Zarksez

@Zarkez

Alles ist Energie, auch das Bewusstsein, auch alles was in deinem Gehirn gespeichert ist.

Alles ist Energie?! Materie, Masse und Strahlung ist Energie, aber z.B. Raum und Zeit sind etwas anderes als Energie. Auch Bewusstsein ist etwas anderes. Aber wir wissen dass Energie, Raum und Zeit ...

0
AlphaundOmega 21.11.2012, 04:11
@Zarksez

Danke @Zarksez und möchte noch eines hinzufügen , ob es jetzt relevant ist oder nicht .Ich hatte das Glück genau in dieser Astralen / Aszendalen Welt durch ein Selbstexperiment einzutauchen und es war nicht beabsichtigt . Mein Anliegen galt damals mehr den Astralreisen. Aber durch verkehrte Suggestionen wurde ich durch eine Tür geschleust , die ich mit einem gekrisselten Ferhnsehbild vergleichen könnte wenn du überhaupt kein Empfang hast. Dieses Bild war eine sehr dünne Membran , wo sich dahinter eine Welt auftat das es dir den Atem verschagen hätte. Man befindet sich in vollen Bewusstsein , selbst sein Astralkörper kannst du dir betrachten . Es gibt nur noch dieses Licht vor dir das dich wie ein Magnet anzieht und ein Gefühl von unentlicher Liebe ausströmt . Es gibt noch sehr viele Aspekte die ich hiervon erzählen könnte . Ich habe von all dem nicht die geringste Ahnung gehabt aber danach alles in "Das Leben nach dem Tod " wieder gefunden . dieses Erlebnis hatte sich dermaßen fest eingeprägt das ich Wochenlang an nichts anderes denken konnte . Ich versuchte es so perfekt es eben ging zu malen , mich wieder dort hineinzuversetzen aber es ging einfach nicht mehr und akzeptierte es schließlich. Dies soll nur ein Vorgeschmack sein was uns alle erwartet

0
philosophus 21.11.2012, 07:24
@Zarksez

Ich weiß das schon, nur in keiner Universität wird das gelehrt.

0
BlackDracula 21.11.2012, 09:04
@philosophus

außerkörperliche erfahrungen und der blick auf den eigenen körper sind möglich und ein stinknormales phänomen in der neurobiologie und psychologie. dabei entsteht einfach die illusion einer trennung zwischen dem körper und dem "geist", es ist aber eine illusion!!!

0
BlackDracula 21.11.2012, 09:08
@Zarksez

ja alles ist energie, aber das bewusstsein ist keine besondere energie sondern ein system aus materie, chemischer und elektrischer energie. mit dem tod zerfällt dieses system und kann auch nicht wieder zusammengesetzt werden.

0
strandparty 21.11.2012, 10:22
@BlackDracula

sondern ein system aus materie, chemischer und elektrischer energie.

Du beschreibst hier das materielle Gehirn. Bewusstsein ist mit Sicherheit nichts Materielles, sondern allenfalls etwas Immaterielles, das von einem speziellen materiellen System erzeugt worden ist. Meiner Ansicht nach kann Materie Bewusstsein eben sowenig erzeugen, wie Materie Raum oder Zeit erzeugen kann, sondern Materie kann Bewusstsein, Raum und Zeit nur verformen.

0
DarkSepia 21.11.2012, 16:41
@Zarksez

Du kannst nicht halluzinieren, was wirklich geschah. Vor allem Details.

Natürlich kann man das. Halluzinationen basieren häufig auf Details, die man von woanders her kennt.

0
DarkSepia 21.11.2012, 16:43
@Zarksez

Vielleicht sind die Beschreibungen der Erlebnisse ja deshalb auch so oberflächlich und anekdotisch.

0
DarkSepia 21.11.2012, 16:44
@strandparty

Meiner Ansicht nach kann Materie Bewusstsein eben sowenig erzeugen, wie Materie Raum oder Zeit erzeugen kann, sondern Materie kann Bewusstsein, Raum und Zeit nur verformen.

Das ist aber nichts weiter, als ein Argument des persönlichen Unglaubens.

0
AlphaundOmega 21.11.2012, 16:59
@BlackDracula

außerkörperliche erfahrungen und der blick auf den eigenen körper sind möglich und ein stinknormales phänomen in der neurobiologie und psychologie.

Ich sagte nicht das ich mich dort so gesehen habe ,wie in unserer sogenannten Realität , sondern ich betrachtete meinen Körper in Richtung nach unten hin , konnte also meine Schulter mit den Torus hinab entlang sehen. Der unterschied zum normalen sehen war ,das es keinen festen Körper gab ,sondern eine körperliche Form in einer leuchtenden einheitlichen Farbe , wie man sie nur als Aura bezeichnen kann. Bei solch einen Anblick würden dir die Worte fehlen........aber ich weiß , das es dir nichts nützen wird ,solange du der Religion der Wissenschaft vertraust.

0
strandparty 21.11.2012, 17:13
@DarkSepia

@DarkSepia

Materie kann nur materielles erzeugen, d.h. sie kann sich lediglich umlagern. Ich wüsste kein einziges Gegenbeispiel. Es gibt nicht viele immaterielle Entitäten, mir fallen da nur Raum, Zeit und Bewusstsein ein, sowie ihre Epiphänomene. Dass Materie weder Raum noch Zeit erzeugen kann, sondern nur verformen, ist sowohl physikalisches als auch metaphysikalisches Grundwissen. Wer glaubt, Materie könne etwas Immaterielles erzeugen, wie z.B. Bewusstsein, begeht einen klassischen Kategorienfehler.

P.S. Vielleicht sollten wir mal über Information diskutieren, materiell oder immateriell?

0
BlackDracula 21.11.2012, 18:34
@strandparty

nein bewusstsein ist materiell genauso wie bilder die gesamtheit aller elektromagnetischen wellen in einer ebene oder gefühle nervenimpusle sind.

0
AlphaundOmega 21.11.2012, 18:35
@AlphaundOmega

Realität ist nur das ,was dein Bewusstsein als Illusion für dich erschaffen hat, also schöpferisch tätig war!

0
BlackDracula 21.11.2012, 18:35
@AlphaundOmega

mir würden keinesfalls die worte fehlen. das sind alles normale phänomene von denen ich auch bereits einige in träumen etc hatte.

0
AlphaundOmega 21.11.2012, 18:55
@BlackDracula

Du willst mir doch nicht weis machen, das sich Materie selbst erschaffen kann? aus was denn? wenn noch keine Materie existiert !

0
AlphaundOmega 21.11.2012, 19:29
@DarkSepia

Oberflächlich ? = ( aus den Tiefsten Tiefen an die Oberfläche gekommen )

anekdotisch ? = kann ich gut mit leben ;)

0
DarkSepia 21.11.2012, 19:43
@strandparty

Materie kann nur materielles erzeugen, d.h. sie kann sich lediglich umlagern.

Materie ist alles mit halbzahligem Spin. Materie kann auch durch Teilchen erzeugt werden, die einen ganzzahligen Spin haben.

Und wer glaubt, Bewusstsein sei etwas immaterielles, nur weil wir nicht wissen, wie Schaltkreise genau zusammen arbeiten müssten, damit es funktionert, begeht ein klassisches ad ignorantiam.

P.S. Vielleicht sollten wir mal über Information diskutieren, materiell oder immateriell?

Das wäre ziemliches Off Topic-

0
strandparty 21.11.2012, 22:09
@DarkSepia

Materie ist alles mit halbzahligem Spin.

Nein, He4 hat den Spin null und zählt trotzdem als Materie. Google mal Bose-Einstein-Kondensat. Materie ist Energie die mit Masse behaftet ist.

Materie kann auch durch Teilchen erzeugt werden, die einen ganzzahligen Spin haben.

Ja, da habe ich mich falsch ausgedrückt. Energie kann Masse annehmen und Masse ablegen, aber es ist keine Energie-Raum- oder Zeit-Äquivalenz bekannt.

Und wer glaubt, Bewusstsein sei etwas immaterielles, nur weil ...

Nenn mal etwas das für dich eindeutig immateriell ist.

Das wäre ziemliches Off Topic-

Information ist die Schnittstelle zwischen Materiellem und Immateriellen.

0
Zarksez 21.11.2012, 22:22
@DarkSepia

Leute was ist nur los mit euch, außer Alphaund Omega -,-

Wie kann ich etwas halluzinieren was wirklich geschieht. Man wie ihr mich alle aufregt. Alphaund du nicht, du hast es verstanden.

Noch mal für einfache Menschen. Wenn ich auf einem Operationstisch sterbe. Und mein Astralkörper aus dem physischen Körper kommt und ich meinen physischen Körper sowie alles um mich rum sehen kann. (Obenansicht) Ich betrachte sie aus der Vogelperspektive. Dann sehe ich was die Ärzte machen, was sie für Kleidung tragen, was sie mir geben, wie sie sich bewegen. Das der Doktor von mir aus eine Kopfbedeckung trägt die individuell ist (gelbe Streifen) und wenn ich dann wieder ins Leben gerufen werde. Später lass es Stunden sein, kann ich alles beschreiben was passiert war, als ich klinisch Tot gewesen war. Dann ist es der Beweis dafür, dass ich nicht halluziniere. Weil ich alles und jeden Beschreiben kann der im Raum war, einschließlich was die Leute getan haben. Und das obwohl ich sie vorher nie gesehen habe. Später würden mir die Ärzte bestätigen das ich recht hatte.

Und ja, in keiner Universität beschäftigt man sich mit Parapsychologie, Magie, Esoterik und versucht sie wissenschaftlich zu erklären. Man ignoriert alle Beweise, man macht sich über sie lustig und spendet keine Gelder um jene Dinge zu erforschen, was ohne hin schwer ist. UND Ja Realität ist eine Illusion, die wir selber erschaffen haben. Denkt an die Religion, denkt an die Kulturen, alle haben sie ihre eigene Sicht zum Universum. UND PHILOSOPHUS was verstehst du an den Begriff Astralkörper nicht. UND DARK SEPIA alles was wirklich geschieht ist keine Halluzination. Und ja, ALLES wirklich alles, im Universum was wir kennen, besteht aus purer Energie und ja es gibt viele Formen von Energie.

0
BlackDracula 22.11.2012, 08:18
@Zarksez
  1. definiere doch erstmal energie, bevor du irgenwelche behauptungen dazu machst.

  2. beweise dass einen astralkörper gibt.

  3. beweise, dass die realität eine illusion ist.

  4. beweise, dass es etwas anderes außer die materielle reale welt gibt.

0
AlphaundOmega 22.11.2012, 09:22
@BlackDracula

Beweise mir doch mal ,das es einen Beweis für einen Beweis gibt !? Somit ist Realität Illusion !

0
AlphaundOmega 22.11.2012, 09:35
@BlackDracula

Ja so Einstein ; Materie = geronnene Energie , beantwortet aber nicht was Energie überhaupt ist .

0
strandparty 22.11.2012, 13:47
@BlackDracula

definiere doch erstmal energie, bevor du irgenwelche behauptungen dazu machst.

Energie ist der Fluss zwischen zwei nichtentarteten Systemzuständen.

beweise dass einen astralkörper gibt.

Ein Astralkörper ist das, was man darunter versteht, nämlich die Abbildung des ichs im Bewusstsein. Über die Natur des Astralkörpers, z.B. ob er unabhängig vom Gehirn existieren kann, lässt sich natürlich trefflich diskutieren.

beweise, dass die realität eine illusion ist.

Falsches lässt sich trivialerweise nicht als richtig beweisen. Natürlich muss man zwischen der Realität, der Abbildung der Realität im Bewusstsein und einer bewusstseins erzeugten Illusion differenzieren.

beweise, dass es etwas anderes außer die materielle reale welt gibt.

Es gibt etwas anderes als Materie und Strahlung, z.B. Raum und Zeit. Es gibt auch etwas anderes als die reale materielle Welt, z.B. ein Traum.

0
strandparty 22.11.2012, 13:49
@Zarksez

@Zarksez

Ich hatte deshalb folgenden Link mit Zitat gepostet:

http://www.lichtpfad.net/start/ueberdassterben.htm

Ein [geburts]blinder Telefonist aus New York, der bei einem Unfall schwer verunglückte, verstarb und der behandelnde Arzt stellte den Tod fest. Auf dem Transport in die Leichenhalle begann das Herz des Blinden jedoch wieder zu schlagen. Er erwachte aus tiefer Bewusstlosigkeit und schilderte den Ärzten im Krankenhaus seine Nahtoderlebnisse. Der Blinde hatte zum ersten Mal in seinem Leben etwas gesehen, konnte Blumen, Bäume, sogar die Kleidung der Menschen, die sich um die Unfallopfer bemüht hatten, und sogar die Krawatte eines Arztes in allen Einzelheiten beschreiben.

0
AlphaundOmega 26.11.2012, 16:43
@AlphaundOmega

Du kannst in einer Realität die Illusion finden aber nicht umgekehrt . Dazu müssten beide Eigenschaften sich verschmelzen und zu einem werden , nur so heben sich die Gegensätze auf und wir haben etwas völlig neues oder vereinfacht " nur noch Bewusstsein ".

0

das kann man nicht sagen.

Was möchtest Du wissen?