Kann das beste Casio Keyboard einem Roland / Yamaha - Mittelklasse Keyboard das Wasser reichen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nun gut, die Zeiten ändern sich. Ist auch schon einige Jahre her, dass ich mir meine Keyboards zugelegt habe. Meine Erfahrung ist jedenfalls die, dass Yamaha professionelle Musikinstrumente baut und auch nicht an Erfindertum geizt. Die Geräte sind hochwertig verarbeitet, ein Digitalpiano ist von Klang und Funktion her einem echten Klavier schon ziemlich nahe. Und dank der gewichteten Tasten stimmt auch das Spielgefühl. Casio-Keyboards dagegen sind aus dünnem Spritzguss-Kunststoff gefertigt und - zumindest was meine HT-Serie betrifft - eine Katastrophe für jeden Tontechniker, der den Sound am Mischpult einpegeln oder bearbeiten soll. Es fehlt einfach die Dynamik. Für mich sind die CASIO-Keyboards schon immer mehr Spielzeug als Instrumente gewesen. Mag sein, dass sich das inzwischen geändert hat, aber so recht dran glauben möchte ich nicht.

iouhgts 24.07.2013, 11:06

Ist es richtig, dass der Bau der Casio HT-Serie vor über 20 Jahren eingestellt wurde ?!??

0
electrician 24.07.2013, 13:12
@iouhgts

Ähhhh... ja, anzunehmen. Wurden sie doch seit 1987 gebaut ^^

Ich habe ja nicht behauptet, dass ich diese Geräte nicht mehr habe oder dass man nicht darauf spielen kann. Ich stelle nur fest, dass ein Casio dieser Baureihe einfach nicht richtig klingen will, wenn man nicht noch einen externen Sound über MIDI drüber legt. Mein Yamaha DX7 - Baujahr 1983 (ooops!) - jedenfalls klingt heute noch um Längen besser als viele andere Digital-Synthesizer.

0

[System-Fehler]

Was möchtest Du wissen?