kann das alles nur die psyche sein

3 Antworten

Geh noch zum HNO-Arzt, damit der Vestibularapparat im Innenohr untersucht werden kann. Das kann auch eine Ursache für Schwindel sein.

Schilddrüse als Ursache abklären beim GUTEN Endokinologen. Siehe top-docs.de Blutwerte immer aushändigen lassen und archivieren, Zweitmeinunge einholen. Diagnoseverschleppung udn Refoirmstau ist üblich, deshalb immer nachhaken, kontrollieren, zweitmeinunegn einholen!

Wie ist´s mit Deinem Gehör? Bei mir liegt die Gangunsicherheit daran, dass ich auf einem Ohr fast taub bin. Nachdem ich letztes Jahr auch noch gestürzt bin, muss ich bis auf Weiteres mit ´nem Rollator ´rumkutschieren.

Schilddrüse immer mituntersuchen lassen, möglicherweise lässt sich mit Thyroxin bis 2µg/Kg Körpergewicht einiges reversibel machen.

0

Ständiger Ohrdruck und Mittelohrentzündung trotz Pauken Röhrchen

Mein Ohr gibt einfach keine Ruhe!!!Jetzt bin ich an meinem Rechten Ohr schon zweimal operiert, 2008 chronische Mittelohrentzündung die in den Knochen rein ging und 2012 Cholseteaom Op !Und wegen meinen Durchlüftungstörungen am Ohr ist auch schon zweimal meine Nase operiert wurden.2013 die zweite schmerzhafte Nasescheidewand op!! Danach folgte wieder Mittelohrentzündung im November, jetzt auch wieder!Trotz Paukenröhrchen ständig starken druck auf dem Ohr, ohne Röhrchen funktioniert die Durchlüftung gar nicht mehr!Aber trotz Röhrchen habe ich so ein starken Druck, mein ganzer Kopf schmerzt!!Bis hin zum Nacken!und linke Körperseite!Neurologisch und ORthopädisch wurde alles schon 2012 abgeklärt!!!Kopf MRT,HWS MRT,BWS MRT,LWS, Lumbalpunktion usw!!!Am liebsten möchte ich nochmal ein Kopf MRT machen, die Wartezeiten sind zum heulen bei den Neurologen.Mein Hno meint mit dem Ohr ist schon CHronisch!!Ausser Paukenröhrchen usw,könnte er auch nix mehr machen!Es gibt noch eine Op zwischenOhr und Nase,was aufzusprengen oder so!Aber diese Op ist noch nicht ausgereift und da sollt ich nochmal abwarten!!Mit den Ergebnissen!!!Da man sonst ehr ein Versuchskanninchen ist!!!Ich habe schon einen tollen HNo Arzt der mir bisher immer viel geholfen hat,aber jetzt auch nicht weiter weiss!!!!!Wer hat noch einen Rat?DiesenDruck halte ich kaum noch aus!!!Leide ja ausserdem noch an Depression und Ängsten ,da bin ich momentan in einer TK!!!Hatte ja auch hier schon das das Thema Bin ständig Krank usw....WaS KANN ICH NOCH UNTERSUCHEN LASSEN?Habe auch Angst das es auf mein Sehnerv drückt, da ich manchmal das Gefühl habe Sehrstörungen zu haben!Leide auch an trocken Augen und bin sehr Lichtempfindlich!Lass eigentlich jedes Jahr Meine Augen überprüfen , Netzhautkontrolle usw wegen Kurzsichtigkeit usw!!! Dieser Druck, mein Kopf kribbelt und mein Gesicht usw!!!Was kann ich tun?

...zur Frage

Was tun gegen Durchfall und Bauchkrämpfe?

Hallo Leute,

ich habe vor ein paar Tagen gegen 23 / 24 uhr richtig fettiges gegessen und dann direkt eingeschlafen. Seit dem habe ich richtigen Durchfall, Bauchkrämpfe, Kreislaufprobleme und vor allem auch Fieber.

Kann ich irgendwie Iboflum oder so was dagegen nehmen oder habt ihr andere Tipps?

...zur Frage

Schlüsselbein angebrochen. Arzt meint es sei wieder verheilt, obwohl ich immernoch Schmerzen habe?

Hallo, ich habe mir am** 29.07** nach einem Sturz auf die hintere Schulter das Schlüsselbein angebrochen und bin dann am 31.07 damit zum Arzt gegangen. Nach einem ersten Röntgenbild (siehe Anhang) hat man dann eine angebrochene Stelle bemerkt. Übliches Procedere, ich musste einen Rucksackverband tragen. Am 12.08 hatte ich dann den nächsten Röntgentermin, da hat der Arzt dann eine Besserung bemerkt und das war dann auf dem Röntgenbild auch entsprechend sichtbar. Ich sollte dann nur noch 1 Woche etwa den Rucksackverband tragen und konnte ihn dann absetzen. So hab ich das dann auch getan. Äußerlich betrachtet sah der Arm aber nach dieser Zeit immer noch genau gleich aus, wie davor, vielleicht minimal verbessert. Ich dachte mir da jetzt nichts groß dazu, da der Arzt ja meint es sei in Ordnung und hab abgewartet.

Bis vor zwei Tagenhat mein Rücken auch noch richtig angefangen weh zu tun. Mein rechtes Schulterblatt schaut weiter raus als das linke und dadurch tut mein Rücken weh. Außerdem spüre ich es beim Sitzen, sowohl das rausstehende Schulterblatt, als auch immer noch mein Schlüsselbein, wie es sich einfach noch total schwach anfühlt und deswegen schmerzt. Ich kann nicht sitzen, ich kann nicht liegen, es ist einfach unglaublich unangenehm und schmerzhaft.

So, dann bin ich natürlich** heute** wieder zum Arzt gegangen und habe ihm all das beschrieben. Er hat noch einmal ein Röntgenbild gemacht und meinte dann nur zu mir, das er auf dem Röntgenbild keine Veränderung sieht und dass das mit dem Schulterblatt mit einer ermüdeten Muskulatur zusammenhängt, woraufhin er mich angewiesen hat mir ein Schmerzgel (Voltaren) zu besorgen und dieses aufzutragen. Nun, ich muss sagen, ich fühle ich etwas nicht ernst genommen in meinen Sorgen, eigentlich wurde ich von Anfang an sehr schnell behandelt (es kam mir so vor, als wollte man mich nur schnell loswerden).

Ich bin kein Arzt, deshalb kann ich das alles recht schlecht einschätzen, ob das alles normal ist. Grade die Röntgenbilder, also wenn ich die mir jetzt anschaue kommt es mir eher so vor als würde das erste Röntgenbild, kurz nach dem Sturz, genauso aussehen wie das letzte Röntgenbild von heute und dann würde mich das wundern, dass der Arzt mir gesagt hat, der Arm sieht gesund aus, er kann nichts für mich machen.

Ich danke schon mal im Voraus für eure Antworten und hoffe ihr könnt mir durch Fachkompetenz oder Erfahrung helfen. :)

...zur Frage

Hengt es mit meinen Mandeln zusammen, dass ich andauern Halsweh habe?

Ich habe diren Winter nun schon zum 4. Mal eine Halsenzündung. Und zwischendurch auch immer wieder mal Halsweh sobsld es kälter wird. Kann dad mit meinen Mandeln zusammen hängen?

Danke im Voraus:)

...zur Frage

Mein Herz rumpelt...!

Hy! Ich hab irgendwie so ein komisches Gefühl in der Brust, so als ob das Herz einen Rumpler machen würde. Es immer nur ein Rumpler, dann ein paar Minuten nichts und dann wieder von vorne. Meistens hört es dann auch wieder schnell auf, aber es macht mir trotzdem Sorgen. Ich weiß wirklich nicht woher das kommt, es fängt einfach an und hört dann kurz danach wieder auf. Ich hatte das auch voher schon mal, aber da hab ich es einfach ignoriert. Wisst ihr vielleicht an was es liegen könnte oder wie man das wieder weg machen kann? Es ist nämlich ein unangehmes Gefühl, dass ich schnell wieder loswerden will!

...zur Frage

Hilft Lichttherapie bei Rheuma?

Meine ältere Schwester leidet an Rheuma und probiert ständig neue Sachen aus. Ihre neuste Idee ist die Lichttherapie. Ich kenn mich da ziemlich schlecht aus, aber kennt vielleicht jemand einen ähnlichen Fall und kann mir sagen ob es wirklich hilft?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?