Kann da was kaputtgehen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Solange der LED-Stripe nicht mehr Leistung aufnimmt, als der Anschluss hergibt (siehe Handbuch des MB), sollte das gehen.

Wenn das nicht der Fall ist und du weißt, wo der Lötkolben heiß wird, dann schalte Transistoren zwischen, um die Last vom Anschluss zu nehmen.

Aber denke daran: Ein normaler LED-Stripe will meist +12V, R, G und B (nachprüfen!)

Der Fan-Anschluss stellt dir dagegen +12V, Masse, Tacho und PWM zur Verfügung. Da müsstest du dir was einfallen lassen, wie du daraus die Ansteuerung für RGB machen willst.

Wenn du einfach nur "irgendwie" direkt anschließt, weil beide Seiten zufällig 4-polig sind, geht das in die Hose!

Du könntest es so anschließen:

  • +12V durchverbinden
  • Die Anschlüsse R, G und B des Stripes zusammenlegen (oder auch einige nicht, je nach Farbwunsch) und auf die Masse des Anschlusses legen.
Woher ich das weiß:
Hobby

Naja, wenn irgendwas schief läuft kann es (theoretisch) einen Kurzschluss geben und deine Hardware ist gegrillt ^^

Dein LED Strip wird vermutlich kaputt gehen.

Aber soweit ich weiß sollte es durch die Anordnung der pins zu keinem Kurzschluss kommen

Was möchtest Du wissen?