Kann Comet Ison die Erde treffen!?!?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ison wird am 26.12.2013 seinen geringsten Abstand zur Erde haben. Dabei wird er 63,9 Mio. km weit weg sein. Das ist knapp die Hälfte des Abstandes zwischen Erde und Sonne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pacoloun
28.11.2013, 22:19

Besteht da Gefahr für uns ???!

0

Eventuell wurde die Bruchstückwolke, die von ISON übrig blieb, derart verlangsamt, dass die Bruchstücke in der Sylvesternacht oder die Tage danach die Erde treffen könnte. Ob es dann lediglich zu einem Sternschnuppenregen kommt, oder sogar zu einem gefährlichen Meteoriten-Schauer, ist noch unklar.

Quelle: http://news.astronomie.info/ai.php/201311105

Grüße, Martin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht immer alles glauben was im Internet steht! Es gibt übrigens noch einen 2. Kometen, der erst vor kurzem entdeckt wurde. Sein Name ist Lovejoy (C/2013 R1). Da er erst vor kurzem entdeckt wurde, ist er noch nicht in Sternenprogrammen wie Stellarium zu finden, aber erst in diesen Nächten wohl mit bloßem Auge zu erkennen und soll ISON (C/2012 S1) zum verwechseln ähnlich sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pflanzengott
29.11.2013, 21:54

DH die Antwort ist super aber mittlerweile ist Lovejoy auch auf Stellarium zu finden :-)

1

ISON ist vor knapp 4 Stunden vernichtet worden! Er hat der enormen Hitze unserer Sonne wohl nicht mehr standgehalten. Da guckte man auf die Livebilder und wartete, und wartete... und wartete und die Zeit für seinen Periheldurchgang war schon lange vorbei. Auf Aufnahmen ist dann deutlich zu erkennen, wie der Kometenkern an Helligkeit verliert und sich die Koma auflöst. Wir werden den Kometen nie wieder sehen! Schade eigentlich, wenn man bedenkt, dass er ein Jahrhundertkomet hätte werden sollen. Man versucht die Daten jetzt aufzuarbeiten und dann weitere Informationen abzuleiten (zb. warum ISON sich derart stark vom Sonnenmagnetfeld beeinflussen ließ). Eine Gefahr ist dieser Brocken garantiert nicht mehr!

LG Pflanzengott! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lionbeard
28.11.2013, 22:33

Link??? Dazu find ich nix!

1
Kommentar von uteausmuenchen
28.11.2013, 23:28

Schluchz. Ich bin ja soooo unglücklich. =(

3

Möglicherweise ist Ison doch nicht völlig zerstört worden, laut Spiegel online vor einer Stunde. Mit der imposanten Himmelserscheinung wird's wohl aber nix werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?