kann Brasilien in die EU eintreten?

10 Antworten

Guten Abend,

nein, das ist nicht möglich. Art. 49 EUV legt ausdrücklich fest, dass nur ein europäischer Staat der EU beitreten kann.

Französisch Guyana (FG) ist insofern ein Ausnahmefall (wie auch Martinique und Reunion), als das es quasi eine Kollonie Frankreichs ist und niemals von Frankreich unabhängig werden wollte.

FG ist teil des französischen Staatsgebiets. Würde es von Frankreich unabhängig werden, so wäre es auch kein Mitglied der EU mehr.

Brazilien könnte der EU (rein hypothetisch) beitreten, wenn es sich wieder Portugal anschließen würde. Das wird allerdings nicht passieren.

Französisch-Guyana ist aber kein eigener Staat sondern ein zu Frankreich gehörendes Übersee-Département.

Und es ist ein Unterschied, ob nur ein kleiner Teil eines europäischen Staates auf einem anderen Kontinent liegt (und dieser Teil dann - wie der Rest des Landes - ebenfalls zur EU gehört), oder ob ein Staat vollständig auf einem anderen Kontinent liegt.

So klein ist das Teil gar nicht, um einiges grösser als die gesamten Beneluxstaaten.

0

"Das wird wohl noch ein paar Jahre dauern, bis Brasilien einen Aufnahmeantrag in die EU stellt."

Und dein Vergleich mit Französisch-Guyana hinkt, denn FG ist kein eigener Staat, sondern gehört zu Frankreich.

Und nochmals was Brasilien angeht - haben wir nicht ohne Brasilien schon genug Probleme mit den verschiedensten Befindlichkeiten anderer tatsächlich europäischer Staaten? Da brauchen wir nicht auch noch obendrein Brasilien mit dem Karneval. 

Wäre ein EU Urlaubsgesetz nicht sinnvoll für unseren Wohlstand?

Wenn heuer jeder nur einmalig in EU seinen Urlaub macht wird unsere Wirtschaft sehr stark angekurbelt. Das Geld bleibt in EU.

So ein Gesetz wäre als Marshallplan für die EU Wirtschaft gut. Jeder verzichtet heuer auf einen Urlaub in Türkei, Ägypten, Thailand und Indonesien.

Jeder EU Bürger darf heuer nur in EU Urlaub machen.

Nächstes Jahr wird wieder alles frei.

Kann man nicht so für einmal ein Gesetz machen um die Wirtschaft anzukurbeln?

Ist doch toll oder?

...zur Frage

Gelten die Überseegebiete von Frankreich und Großbritannien als EU?

Frankreich und Großbritannien besitzen sehr viele kleine Inseln. Diese Inseln sind weltweit verteilt.

Gelten diese Überseegebiete als Teil der europäischen Union? Frankreich hat sogar ein Land in Lateinamerika, das ist dann auch EU oder?

Kann mich dort theoretisch als Deutscher eine Arbeit aufnehmen und leben oder? Kann ich auf diesen Inseln auch eine Immobilie kaufen, da diese EU sind?

Danke

...zur Frage

Niederlassungserlaubnis oder Erlaubnis zum Daueraufenthalt-EU?

Hallo Zusammen!

Ich habe die Möglichkeit, eine von beiden zu bekommen. Was wäre für mich besser? Bin verheiratet, habe Kinder, arbeite seit 5 Jahre in Deutschland. Will auch hier bleiben.

Ich habe KEINE Minuse in Erlaubnis zum Daueraufenthalt-EU gesehen, nur die Vorteile. Mann darf überall in EU leben usw. Aber die Voraussetzungen sind weniger, z.B. man MUSS nicht 60 Monate arbeiten, um das zu bekommen, bei Niederlassungserlaubnis ist das ein muss.

Sagt mal bitte, was Ihr darüber denkt. Wieso muss man weniger für was besseres machen? Ich verstehe das nicht ganz. Vllt. gibt es was besseres bei NE als bei Daueraufenthalt-EU??

Hier die Info von http://www.bamf.de/DE/Willkommen/Aufenthalt/WichtigeInformationen/wichtigeinformationen-node.html

Niederlassungserlaubnis Die Niederlassungserlaubnis ist unbefristet. Mit ihr darf man in Deutschland arbeiten.

Um eine Niederlassungserlaubnis zu erhalten, muss man in der Regel seit fünf Jahren eine Aufenthaltserlaubnis besitzen und weitere Voraussetzungen erfüllen.

Wer eine Niederlassungserlaubnis beantragen möchte, muss zum Beispiel seinen Lebensunterhalt und den seiner Familienangehörigen eigenständig sichern, über ausreichende Deutschkenntnisse verfügen und darf keine Vorstrafen haben. Unter Umständen kann eine Niederlassungserlaubnis auch ohne zeitliche Voraussetzungen erteilt werden, etwa für hochqualifizierte Zuwanderer.

Erlaubnis zum Daueraufenthalt-EU Bei der Erlaubnis zum Daueraufenthalt-EU handelt es sich ebenfalls um einenunbefristeten Aufenthaltstitel, der zur Erwerbstätigkeit berechtigt.

Die Voraussetzungen für ihre Erteilung sind stark an die derNiederlassungserlaubnis angelehnt. Anders als diese berechtigt die Erlaubnis zumDaueraufenthalt-EU aber auch zur Mobilität innerhalb der Europäischen Union, indem sie in den anderen Mitgliedstaaten ein Recht auf Erteilung eines befristeten Aufenthaltstitels verleiht. Die parallele Erteilung der beiden unbefristetenAufenthaltstitel an eine Person ist ausgeschlossen. Auch können Ausländer mit einer bestimmten Rechtsstellung in Deutschland, z. B. solche, für die Flüchtlingseigenschaft festgestellt worden ist, keine Erlaubnis zumDaueraufenthalt-EU erhalten.

...zur Frage

Warum gründen wir Europäer nicht unser eigenes Verteidigungsbündnis?

Die meisten (West)europäischen Länder sind in der NATO. Der Gegensatz sind die Russen. Das hat sich so wohl bewährt.

Aber warum machen wir dieses Spiel auf unserem Kontinent mit? Klar, es wird schon keinen Krieg gegen, keiner ist so blöd und riskiert einen Atomkrieg, aber es frißt ja auch Steuergelder ohne Ende, diese Aufrüsterei. Die Wirtschaft beeinträchtigt es auch, da wir mit Rußland weniger handeln dürfen.

Warum macht man nicht einfach die EU zu einem Verteidigungsbündnis, schickt die Amis heim bzw. zahlt einfach nichts mehr, bis sie gehen, und machen eigenes Bündnis? Stellen uns mit Amerika und Rußland gut, verhalten uns neutral, wenn sich beide mal wieder wegen Kinderkram streiten. Dann müßten wir nicht den imperialistischen Kurs der Amis mittragen, ohne uns gleichzeitig den Russen unterzuordnen.

Dann wären wir doch endlich frei!

Und das Geld für dämliche Aufrüstung stecken wir in die Intrastruktur, Forschung, was auch immer, auf jeden Fall gibt es sicherlich sinnvolleres, als Millionen an der russischen Grenze zu verpulvern und auf einen Krieg zu "warten", den es nie geben wird. Hoffentlich nie geben wird.

Was denkt ihr darüber?

...zur Frage

EU-Gesetze: Unterschied von "gültig sein" und "in Kraft treten"?

In meinem Buch stehr zum Thema Verordnungen Folgendes: "Sie sind in allen ihren Teilen verbindlich und unmittelbar in jedem Mitgliedstaat ab dem von ihnen genannten Tag gültig - wichtig: In Kraft treten sie meist bereits kutz vor ihrem Erlass beziehungsweise der Veröffentlichung im Amtsblatt der Europäischen Union." Was ist damit gemeint?

...zur Frage

Haben die europäischen Länder einen Einfluss auf Gesetze die in der EU beschlossen werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?