Kann bitte jemand diesen Traum deuten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In deinen Träumen verarbeitest du alles, was dich am Tag beschäftigt hat. Wenn du auf der Straße jemanden getroffen hast, der extrem dick war, hast du dir vielleicht gedacht, 'boah, wie kann man nur so dick sein?'. Das wäre dann der Junge. Dann hast du vielleicht im Fehrnsehen einen Mord gesehen und hattest eine große Wut auf jemanden aus deiner Umgebung.. Es vernüpft sich halt alles, aber das hat nichts zu bedeuten. ich habe zum Beispiel mal getäumt, dass ich mit meiner Klasse im Bioraum 2:0 gegen Bayern München gewonnen habe. Davor hab ich ein Spiel im Fehrnehen gesehen und an dem Tag eine Bioarbeit geschrieben..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Träume sind Aktive Verarbeitungsprozesse des Unterbewustseins. Sie zeigen wünsche Ängste und Unsinnichkeiten auf ...So verarbeitet das gehirn das erlebte und gedachte eine art selbst Therapie JEDOCH gibt es auch träume in die man aktiv eingreifen kann dies ist aber ein seltener Spezialfall der Erzeugt werden muss entweder gezielt oder durch Zufall

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
OldHolborn 22.03.2014, 08:27

eine nette Vorstellung, hat aber einige Haken.

Wenn mit Träumen etwas verarbeitet werden soll, warum träumen Menschen nach traumatischen Erlebnissen oft jahrelang das gleiche? Warum funktioniert diese "Aufarbeitung" dann nicht? Oder ist sie dann einfach extrem ineffizient?

Warum soll das Gehirn in einem wesentlich aktiveren Wachzustand nicht dazu in der Lage sein, etwas zu verarbeiten? z.B. wenn man einige Minuten einfach nur nichts tut.

Wenn man regelmäßig etwas träumt z.B. einen Albtraum, der einem schliesslich auch im Wachzustand belastet, wann wird das dann "aufgearbeitet"? am Tag?

0

Träume dienen dem Gehirn dazu auch im Schlaf aktiv zu bleiben, um z.B,in einer Notsituation schneller auf Touren zu kommen (wie Standby-Funktion)

Dabei beschäftigt sich das Gehirn eben spontan mit allen möglichen und ziemlich sinnesfreien Dingen, die ihm gerade in den Sinn kommen.

Einen "tieferen" Sinn in Träumen gibt es nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?