Kann Birkenholz , bei bestehender Birkenpollen-Allergie, ebenfalls allergische Reaktionen hervorrufen?

2 Antworten

Bin u.a. gegen Birkenpollen allergisch. Neulich habe ich einen Vormittag Birkenholz gehackt, gesägt und aufgestapelt (aha, hört sich nach Brennholz an). Hatte meine Allergie gar nicht bedacht. Hat aber auch überhaupt nichts gemacht. Dein Kontakt mit dem Holz ist ja beim Verfeuern nur ganz kurz und oberflächlich. Ich hätte keinerlei Bedenken.

Du bist ja nur gegen die Pollen allergisch. Das Holz kannst Du ohne Sorge verbrennen.

Habe ich eine Pfefferallergie?

Irgendwie muss ich wohl eine Allergie haben. Aber nur bei weißem Pfeffer. Kann das sein? Ich habe da immer allergische Reaktionen, wenn ich das nehme. Bei meinem schwarzen Pfeffer jedoch nichts. Der schwarze ist in einer groben Mühle und der weiße ist gefriergemahlen.. oder könnte das daran liegen?

...zur Frage

Welche Handcreme hilft gegen sehr sensible trockene Haut und löst keine allergischen Reaktionen aus?

Hallo zusammen ;) Ich habe bei Handcremes leider immer das Problem, dass ich sie nach kurzer Zeit wieder abwaschen muss, weil meine Hände extrem anfangen zu brennen und feuerrot werden. Kennt ihr Handcremes, die gut gegen trockene, rissige Hände helfen und keine Inhaltsstoffe haben, die allergische Reaktionen hervorrufen?

Wäre sehr dankbar für Tipps :)

...zur Frage

Insektengiftallergie - Notarzt?

Hallo, ich leide seit ich klein bin an einer Insektengiftallergie (allergische Reaktion bei Wespenstiche). Mein letzter Stich ist schon länger her. Meine allergische Reakton war ein starkes Anschwellen der Einstichstelle, Schwindel, Übelkeit, Fieber, Juckreiz. Jetzt ist meine Frage ob die Reaktionen sich bei jedem weiteren Stich verschlimmern oder weniger werden und ob es sein kann da ich länger nicht gestochen wurde, dass ich garkeine Allergie mehr habe ? Mein Arzt hat mit damals nach meiner ersten allergischen Reaktion Fenistiltropfen verschrieben, welche ich nach dem Stich nehmen soll. Ich war ja noch sehr klein und ich hab davon gehört dass man jetzt ein Notfallset bei so einer Allergie bekommt mit Cortison und anderen Mitteln. Sollte ich mir so eins von meinem Arzt geben lassen ? Und wenn ich gestochen werde und die Fenistiltropfen genommen habe, sollte ich trotzdem noch eine Arzt rufen ? Reicht mein Hausarzt oder sofort Notarzt oder RTW? Schonmal danke für hilfreiche Antworten !

...zur Frage

Lammfell oder Kaninchen

Ich möchte mir eine russische Chapka-Mütze zulegen und schwanke aktuell zwischen Kaninchenfell und Lammfell. Wie verhalten sich diese Fellarten in Bezug auf Lebensdauer? Welches Fell juckt weniger stark und welches wärmt bessert?

Da Kunstfell bei mir allergische Reaktionen hervorrufen bitte ich alle Veganer sich aus der Diskussion herauszuhalten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?