Kann bilinguale Erziehung auch ein Nachteil sein?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bilinguale Erziehung ist nur von Vorteil für das Kind, wenn mindestens ein Elternteil PERFEKT die entsprechende Sprache neben der deutschen beherrscht. Sonst wird das Kind weder richtig deutsch noch richtig in der fremden Sprachen sprechen.
Also ist es besser, sich für eine Sprache in guter Qualität zu entscheiden und das Erlernen von Fremdsprachen auf später zu verschieben, wenn die deutsche Sprache "sitzt".

17

Danke :)

0

Hallo,

unter folgendem Link findet sich, wie ich meine, ein ganz interessanter Artikel zum Thema zweisprachige Erziehung:

eltern.de/kleinkind/erziehung/zweisprachig-erziehen-1.html

Ich bin grundsätzlich auch für eine bilinguale Erziehung und bilinguale Kindergärten und Schulen, denn bekanntlich wird das Gehirn in den ersten 5 Lebensjahren gestaltet.

Wer schon einmal im fremdsprachlichen Bereich mit Kleinkindern zusammengearbeitet - nicht gelernt, gedrillt, gepaukt, sondern gespielt, gesungen, geturnt, gebastelt, gemalt, gereimt, erzählt, gekocht - hat, weiß dass Kleinkinder wahre Sprachgenies sind.

Kinder saugen Wörter (Redewendungen, Tonfall, Sprache) wie ein Schwamm auf, während Erwachsene sich Vokabeln 'einhämmern' müssen. Im Gegensatz zu Erwachsenen kennen Kinder keine falsche Scheu, reden wie ihnen der Schnabel gewachsen ist, haben keine Angst davor etwas falsch zu machen, sich eine Blöße zu geben.

Schade, dass dieses Potential in Deutschland erst so (zu!!!) spät genutzt wird. Skandinavien und andere unserer europäischen Nachbarländer sind uns hier um Nasenlängen voraus.

Schade auch, dass man sich in Deutschland auf diesem Gebiet so schwer tut, hitzig über das Für und Wider diskutiert und sich mit Händen und Füßen gegen den frühen Erwerb einer Zweitsprache wehrt.

Würde man mit der bilingualen Erziehung schon im Kindergarten beginnen, könnte auch ein flächendeckender bilingualer Unterricht an allen deutschen Schulen und in jeder Jahrgangsstufe durchgeführt werden.

Derzeit lässt sich das in Deutschland aber - zumindest an staatlichen Schulen - wenn überhaupt, höchstens auf freiwilliger Basis realisieren.

Dafür bedarf es m.E. zunächst einer grundlegenden Änderung der Erzieher- und Lehrerausbildung und der Lehrpläne, des gesamten Bildungssystems in Deutschland.


Meine Freundin ist gebürtige Ungarin, lebte vom 2. bis ca. 25. Lebensjahr in Australien und kam dann nach Deutschland (vor ca. 30 Jahren), wo sie einen deutschen Mann heiratete. Sie spricht fließend ungarisch und englisch, außerdem deutsch, ihr Mann spricht deutsch und durch jahrelange Aufenthalte in England und Amerika sehr gut englisch.

Ihre Tochter (heute 25) ist dreisprachig - wenn man den bairischen Dialekt dazuzählt, 4sprachig - aufgewachsen, d.h. spricht fließend englisch, deutsch, ungarisch (und bairisch). Die Mutter hat mit ihr von klein an nur ungarisch und englisch gesprochen, der Vater in der Hauptsache englisch. Deutsch hat die Tochter von den deutschen Großeltern, in Kindergarten/Schule, über Radio und Fernsehen, im Alltag gelernt.

:-) AstridDerPu

bin selber bilingual erzogen worden und kann nur sagen jede Sprache ist Goldwert...sprachen sind der Schlüssel zur Welt. Du solltest aber deinem Kind natürlich die Sprache Richtig und fehlerfrei beibringen ( deshalb musste gucken wegen deinem russisch). Ich habe viele Verwandte in Polen und so war polnisch der einzige Weg mit ihnen zu kommunizieren und bin froh darüber es von kind auf gelernt zu haben, denn kinder lernen besonders schnell und deshalb ist es Sinnvoll wenn Bilingual dann ab Kindesalter an. Du solltest deinem Kind aber vermitteln, dass  deutsch genauso wichtig ist und eine gesunde ballance zwischen deutsch und zweitsprache finden dann sehe ich darin auch keinerlei nachteile.

Russisch oder Chinesisch?'

Hallo

Ich spreche Englisch und spanisch, und ich möchte nun eine dritte fremdsprache sprechen können. Aber ich kann mich nicht endtscheiden, Russisch oder Chinesisch.

Was meint Ihr????

...zur Frage

Was ist gebrochenes Deutsch, wie klingt das?

Hallo, mein Kumpel hat gesagt, seine beste Freunde spricht nur gebrochenes Deutsch, was ist das? Er hat mir nur gesagt, tja gebrochen halt. Ich weiß nicht was das heißt. Meine Mutter meinte, wenn man mit Akzent spricht, wenn ich jetzt mit Akzept sprechen würde, spreche ich gebrochenes Deutsch? Ist das sowas wie Plattdeutsch? Was ist gebrochenes Deutsch? Ist das schlecht? Wie klingt gebrochenes Deutsch?

...zur Frage

Was bedeutet konsequent?Was bedeutet konsequent in der Erziehung?

Bedeutet konsequent in der Erziehung, dass z.B. man das, was man sagt auch einhält und nicht später das Gegenteil tut und das Kind immer mit der selben Methode erzieht, also z.B. sie gehen jeden 2ten Tag zum Spielplatz, danach zusammen einkaufen, dann darf das Kind sich im Kinderzimmer austoben...also immer auf dieselbe Art und Weise es jeden Tag erziehen, ohne es mal zu vernachlässigen und sich nicht auf die Tagesroutine einzulassen. Was bedeutet es? Bitte auch anhand Beispielen es defiinieren! Danke im voraus

...zur Frage

Russisch schnell und effektiv lernen?

Meine Eltern kommen aus Kasachstan und können also fließend Russisch reden. Allerdings haben sie mit mir als Kind nie so wirklich russisch geredet, da es ihnen wichtiger war, dass ich ordentlich Deutsch kann. Aber irgendwie belastet es mich, dass ich die Sprache meiner Familie nicht so richtig beherrsche. Natürlich habe ich so Einiges an Wörtern aufschnappen können, sodass ich das Meiste auf Russisch verstehen kann, aber das Sprechen fällt mir extrem schwer. Zum einen traue ich mich nicht wirklich zu reden und zum anderen fehlen mir die Worte, wenn ich dann mal versuche zu sprechen. Was eigentlich komisch ist, da wenn andere reden ich alles ohne große Probleme verstehe :/ Ich habe auch nicht viele Möglichkeiten mich zu unterhalten, denn ich kenne persönlich niemanden außer meine Eltern/Familie, der russisch spricht. Was kann ich tun, um mich so schnell wie möglich und dazu effektiv zu verbessern?

...zur Frage

Habe ich meine eigentliche Muttersprache verlernt?

Also ich lebe seit meiner geburt in deutschland, meine eltern sprechen allerdings russisch. Ich habe deutsch erst im kindergarten gelernt um den akzent meiner eltern nicht zu übernehmen. Also war ja da meine Muttersprache russisch da ich ja auch nur russisch konnte.

zuhause wurde immer nur russisch gesprochen und mit freunden (in der schule, nachbarn etc.) natürlich deutsch. Irgendwann fing ich auch an zuhause deutsch zu sprechen, sodass ich die sprache sehr stark verlernt habe ( ich verstehe alles, aber selber reden kann ich bzw. traue ich mich nicht/ will ich nicht. Ich denke glaube ich schon seit der Grundschule auf deutsch (automatisch). Deshalb ist ja jetzt meine Muttersprache eig deutsch, wie seht ihr das?

ist euch so etwas auch passiert oder kennt ihr jemanden bei dem es so war?

Ps: ich spreche zusätzlich noch zwei andere sprachen fließend

Vielen Dank für eure Antworten!

...zur Frage

Warum wird in Aserbaidschan öfters russisch gesprochen?

Aserbaidschan ist mein Land und ich mag nicht wenn so viele Leute russisch sprechen. Unser Land wird nicht respektiert. Warum reden diese Leute immer russisch? Viele Russen sind in Aserbaidschan und erwarten, dass Aserbaidschaner russisch sprechen. Wenn diese mit uns reden wollen sollen diese Englisch lernen.

Englisch ist weltsprache und nicht russisch!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?