Kann Beziehung mit Startproblemen auf Dauer sein?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kann auch daran liegen, dass man mit der Zeit die Streitereien vergisst und sich nur noch an die schönen, romantischen Erlebnisse erinnert (oder erinnern will).

Oder dass es in vielen Beziehungen am Anfang diese Phase mit der rosaroten Brille gibt, wo man nur die guten Seiten im anderen sieht. Sowas dauert im Normalfall ein halbes Jahr, und danach geht das ausstreiten erst los.

Ob eure Beziehung Zukunft hat oder nicht, kann man nicht an der Anfangsphase ablesen, sondern ihr entscheidet das täglich selbst, in dem ihr euch ehrlich und liebevoll eurem Partner und auch euren Differenzen stellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also bei mir lief auch nicht gleich alles glatt, ganz und gar nicht. wir haben uns zwar sofort schwer ineinander verliebt, aber wir mußten uns auch erst zusammen raufen, mit der zeit wurde vieles einfacher, wir haben uns besser verstanden weil wir uns eben immer besser kennen lernten.

und z.bsp. wenn in deinem haus eine steckdose kaputt ist, reißt du ja auch nicht gleich das ganze haus ab, sondern du reparierst die steckdose.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In einer Beziehung wird es immer wieder Meinungsverschiedenheiten geben. Diese auszutragen gehört zu Beziehungen, erst wenn sich einer völlig verloren hat, hören diese auf. Die sind dann nicht glücklich sondern lügen sich in die Tasche. Habe genügend glückliche Paare (Fassade) kennenlernen dürfen, sie bleiben wegen der Kinder ect. zusammen, oder haben Angst niemanden mehr zu finden. In einer Beziehung muss so manches ausgerauft werden, unausgesprochenes geht dann Jahre später schief , so meine Errahrung.

Witr haben auch nach 24 Jahren noch Grabenkämpfe ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?