Kann bei toxischen Verhalten ein Psychologe helfen?

3 Antworten

wenn sie nur wissen will, warum sie dies und jenes tut, ändert sich nicht viel . Der Effekt ist dann: "aha. Interessant. Gut, dass wir darüber mal gesprochen haben."

Ein Psychotherapeut kann dir helfen, wenn du etwas verändern willst. Sonst nicht.

Im Grunde ist das genau die Existenzberechtigung für Psychologen. Er / Sie soll dir dabei helfen, zu erkennen wieso du wie handelst und dir auch als Werkzeug dienen um nicht erwünschtes Verhalten abstellen zu können.

Woher ich das weiß:Beruf – Psychologiestudium / Tätigkeit in Traumatherapie für Kinder

Vielen Dank.

0

Du meinst Psychotherapeuten. Nicht Psychologen.

0

Leider ist es so, dass Menschen keinen solch guten Freund haben, der ihnen mal 2 Stunden zuhört. Denn wenn man jemandem über sein Problem erzählt, kommt einem selber die Erkenntnis der Lösung.

Der, der zuhört braucht höchstens 5x eine Frage zu stellen, um den Freund zur Lösung zu leiten.

Denn: Problem und Lösung sind eins. Wer die Lösung nicht sieht, erkennt das Problem nicht.

Oft ist das Problem, dass jemand nicht genug die Verantwortung übernimmt. Immer aus verschiedenen Gründen, es sich nicht zutraut. Der brauchte einen wahren Freund, der ihm völlig ehrlich und hilfreich ist. Was anderes tut ein guter Psychotherapeut auch nicht.

er tut schon einiges mehr, bzw. anderes.

1
@Dahika

Ja, da hast du recht.

Ist wie überall: Beruf? oder Berufung?

0

Was möchtest Du wissen?