Kann Autohändler wegen Preisirrtum vom Kaufvertrag zurücktreten?

14 Antworten

Hallo, der Kaufvertrag dürfte bindend für ihn sein. Kommt auf die AGBs, ob er da einen Klausel drin hat. Dennoch wäre das auch nicht mehr der Verkäufer meiner Wahl. Ich würde zum nächsten Händler fahren und ihm den Preis (natürlich mit dem Rabatt sagen). Ich bin sicher, da geht er mit.

In dem Fall hat der Verkäufer Pech gehabt! Nur bei offensichtlichen Fehlern (Kaufpreis 10000 und 8000 Euro Rabatt) wäre so eine Änderung möglich.

ich denke auch, dass der Händler nicht so einfach vom Rabatt abrücken kann. Lass Dich zur Sicherheit von einem Anwalt beraten oder geh ruf bei der Verbraucherberatung an.

Darf der Autohändler den Kauftvertrag zurückziehen?

Ich habe eine Auto gekauft und beim messen der elektronik in der werkstatt ist der motor der servolenkung durchgebrannt. Also kann ich schonmal garnichts dafür.

Der Händler sagt der teuerste Motor dafür würde 800€ kosten und will jetzt den kaufvertrag zurückziehen, weil er mir das Auto für den Preis den ich bezahlt habe nicht mehr verkaufen könnte.

Das Auto habe ich vor 4 Tage gekauft und ich habe ja auch Gewährleistung von 6 Monaten.

Kann mir da jemand helfen?

...zur Frage

Vom Kaufvertrag zurücktreten möglich?

Hallo. Wir sind gerade dabei ein neues Auto zu kaufen. Haben uns letztendlich für eins entschieden. Das steht aber nicht vor Ort und wird durch das Autohaus überführt, wobei natürlich Kosten entstehen. Kaufvertrag ist unterschrieben. Kann ich von dem Vertrag zurücktreten? Muss ich die entstehenden Kosten tragen? Grüße

...zur Frage

Autokaufvertrag rückgängig machen

Habe vorschnell einen Autokaufvertrag unterschrieben, darin wurde vereinbart, dass ich 300 € anzahle und der Rest von 3700 € bei Abholung bar bezahlt wird. Nun möchte ich vom Kaufvertrag zurücktreten, weil mir von verschiedenen Seiten abgeraten wurde. Mein altes Auto habe ich noch, ist auch nicht abgemeldet. 300 € habe ich bezahlt. Am Telefon meinte der Autohändler, dass ich vom Kaufvertrag zurücktreten könne, ich aber noch zusätzlich zu den bereits gezahlten 300 € einen gewissen Betrag bezahlen müsste, weil er ja den TÜV bezahlen musste und andere (alte) Reifen an das Auto montiert hat. Stimmt das ? Oder reicht es, wenn ich den Kaufvertrag schriftlich kündige und dann "nur" 300 € für meine Dummheit bezahlen muss ? Für baldige Antworten wäre ich sehr dankbar. Der Vertrag wurde am 25.07.13 geschlossen.

...zur Frage

RRücktritt von Kaufvertrag vom Autohändler?

Es wurde ein Auto gekauft nach Wochen hatte das Auto ein Motorschaden laut Vertrag ein Bastlerauto. Auto wurde aus " Kulanz" getauscht nun dieses Auto hat mehrere Mängel so das es nicht über den TÜV kommt kann man vom Vertrag zurücktreten Wegen arglistiger Täuschung.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?