Kann aus Hass liebe werden Beschreibung lesen bitte?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Um mal ganz grundsätzlich auf deine Frage zu antworten ob aus Hass Liebe werden kann:: JA! Das kann passieren. Umgekehrt kann es leider auch passieren, dass aus Liebe Hass wird (sieht man ja häufig bei Scheidungskriegen).

Nun zu deiner ganz speziellen Situation: Ob ich an deiner Stelle mit so einem Typen ausgehen würde, der zuvor noch gefährliche Drohungen mir gegenüber ausgesprochen hat - so ganz harmlos kann das ja nicht gewesen sein, wenn du schon drauf und dran warst zur Polizei zu gehen - und den du obendrein als "keinen netten Kerl" bezeichnest, würde ich mir SEHR gründlich überlegen.

Irgendwie scheint mir das nach deiner Beschreibung so ein Typ zu sein, der leicht reizbar ist und der auch vor Gewalt nicht zurückscheut, nicht einmal vor Gewalt gegenüber Frauen. Da sehe ich die Gefahr, dass du, wenn du eine Beziehung mit ihm anfängst - schnell das Opfer häuslicher psychischer und möglicherweise auch physischer Gewalt wirst oder aber, dass er dich in Machenschaften mit hineinzieht mit denen du eigentlich nichts zu tun haben willst. Mein Tipp wäre daher: Lass es lieber!

Es ist gerade nur eine Vermutung, da ich nicht weiß wie dieser Freund, der dich damals gehasst hat tickt, aber ich schätze mal, dass er es nur probiert um deinem Ex zu zeigen wie leicht du dich "klären" lässt aka er will deinem Ex zeigen wie leicht man dich bekommen kann. Weil ich persönlich denke nicht, dass der beste Freund deines Ex ihn praktisch "hintergehen" wird indem er versucht mit dir zusammen zu kommen, da man sowas unter besten Freunden eigentlich nicht macht.
Also mein Rat: Lehn ihn einfach ab, da er wahrscheinlich nichts gutes im Schilde führt.

Dir viel Glück :)

Sein Verhalten kann sich jederzeit wiederholen, deshalb wäre ich da sehr vorsichtig. Du musst Dich ja auch nicht auf den ersten besten Jungen einlassen. Mit jemandem der mich bedroht hat, würde ich keine Filme schauen und auch nicht essen gehen.

Was möchtest Du wissen?