Kann aus einer defekten Kabelmuffe Blindstrom entstehen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

3800 kWh übers Jahr, das wären im schnitt rund 0,4 Ampere... bei 230 volt die da "versickern" sind das schon mal gute 100 watt.. WENN das also wirklich kriechströme sind (Blindstrom ist was anderes) dann müsste man da eigendlich auswirkungen sehen...

ich gehe eher davon aus, dass sich da jemand von den gartengenossen vor dem stromzähler bedient...

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn keiner strom klaut und ein kabelschaden vorhanden ist wird der strom meist im boden verheizt.kenn das aus beruflicher tätigkeit bei einem stromversorger.oft war an der schadensstelle der boden kochendheiß und funktioniert so lange wie der stromfluss geringer ist wie die absicherung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Blindstrom ist derjenige Stromanteil, welcher zur sinusförmigen Spannung um 90° verschoben ist. Das wird wohl nicht Deine ernsthafte Sorge sein.

Kriechströme dagegen sind vermeidbare Verlustströme durch mangelhafte elektrische Isolierungen. Das liegt meistens an alten schadhaften Erdleitungen. Die müssen ggfs. ausgetauscht werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

3800 kw verlust?

ich tippe da eher auf einen stromdieb der sich da bedient

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?