Kann aus einem gutartigen Tumor ein Bösartiger werden?

4 Antworten

Ja, man spricht von verschieden Malignitätskrieterien. Das kann was harmloses sein und sich aber dann weiterentwickeln. Genauso kann auch plötzlich auch an einer Stelle ein Turmor entstehen, die vorher ganz gesund war.

durchaus möglich, bei einem bösartigen tumor bilden sich metastasen überall im körper

Bei einem bösartigen Tumor wird immer mehr Gewebe entfernt, damit sich die bösen Zellen nicht mit dem guten Gewebe verbinden. Deshalb muss leider bei bösartigen Knoten oder Tumoren etwas mehr Gewebe entnommen werden. Das Risiko einer OP ist denke ich bei beiden Varianten gleich hoch. Der Arzt schaut eigentlich regelmäßig nach der Größe und Eigenschaft der Knoten oder Tumore. Es ist nur sehr selten der Fall, dass gutartige in bösartige umschlagen, einé 100%-ige Sicherheit gibt es aber nie.

Wann sollte man so einen Tumor (gutartigen) entfernen? Man kann schon von weitem eine starke Wölbung sehen ist jedoch gutarig. Nur es schmertzt wenn man drauf drückt oder drauf tippt

0
@rasam

Wenn der Tumor behindert/einschränkt.Z.B.Schilddrüse.

0

habe selber gutartige Knoten. Einer davon drückt auch, weil er am Rippenbogen ansetzt. Ich habe mich gegen eine OP entschieden, weil er die letzten Jahre nicht gewachsen ist und seine Form nicht verändert hat. Wenn Du dich allerdigs total unwohl fühlst und lieber den Tumor entfernt haben möchtest, entscheide dich für die OP

0

Was möchtest Du wissen?