Kann Arbeitslosengeld höher sein als mein Lohn?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich denke mal da es so viel ist, wohnst du nicht mehr zuhause und beziehst jetzt AG2?! Da wird deine Miete von abgerechnet, strom, wasser, abwasser, telefon und lebenshaltungskosten. Das heißt einen großteil wirst du von dem geld garnicht sehen und am ende "nurnoch" 300 euro auf dem konto haben, wovon du auch eben strom und telefon/internet/handy bezahlen musst...

Das arbeitslosengeld wird normalerweise von deinen letzten Lohn berechnet,allerdings gibt es viele ausunahmen. ich denke mal das Arbeitsamt bezahlt dir nebenher noch irgendwas anderres oder?

Wenn du aus der Lehre heraus arbeitslos wirst, wird als Grundlage zur Berechnung ein "Einheitsgehalt" verwendet, das dem eines Arbeiters ca gleichgestellt ist.

Es gibt viele Arbeitslose, die mehr Geld bekommen, als hart arbeitende Menschen! Vor allem in der Ausbildung hast du fast immer weniger als jemand der zuhause sitzt und nichts macht.

das ist aber das arbeitslosen geld 2 von dem du da redest,

das normale arbeitslosengeld bekommt man 12 monate lang, und nur 60 % von deinem bisherigem lohn

0

Das geht eigentlich nicht,eventuell sind da noch Beträge vom letzten Monat dabei.Aber keine Angst Du darfst es dann zurückzahlen geht auch in Raten.

Auszahlungsbetrag suchen / es handelt sich bestimmt um das Brutto Bemessungsgeld

Genau wer lesen kann ist klar im Vorteil.

0

oke erst mal danke für die vielen Antworten^^

Ich wohne noch bei meiner Mutter und habe keine Miete zu bezahlen. Ich bin zwar beim AMS gemeldet aber ich bin nich an irgendsonem Kurz beteiligt oder sonst was, weil ichab Mai beim Bundesheer bin... und erst danach weiter anch einer Lehrstelle suchen werde.

das ist mal völlig unmöglich,

arbeitslosengeld erhält man 60 % von deinem lohn.

kann also unmöglich mehr sein als dein lohn

Du hast den falschen Brief bekommen.

weil der durchschnittsverdienst, wenn du Facharbeiter wärst da auch nohc mit reingerechnet wird.

Was möchtest Du wissen?