Kann Anko überhaupt ein Mal des Fluches haben?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, du hast recht. Das ist einfach schlechtes Storywriting. Natürlich kann Jūgo schon mit sechs oder sieben Jahren zu Orochimaru gegangen sein, aber das ist relativ unwahrscheinlich. Als noch Teil 1 des Naruto-Mangas am laufen war, existierte Jūgo wohl noch gar nicht. Insofern ist es einfach ein Anachronismus. Von denen gibt es mehrere in der Serie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerHelfendeHero
21.08.2016, 18:44

Ja dachte ich mir auch, ich glaube nicht das Kishimoto so weit vorgeplant hatte xD

0

Juugos Clan ist der Ursprung des Fluchmals. Ja, bis auf ihn scheinen mittlerweile alle tot zu sein, aber Orochimaru hatte vorher sicher genug Zeit, mit Zellen anderer Personen zu experimentieren. Er sagt ja selbst, dass Anko die einzige von 10 Kindern mit dem Mal war, das überlebt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tegaru
20.08.2016, 15:33

Nein. Es heißt explizit, dass Orochimaru das Juin aus Jūgos DNA entwickelt hat.

1

juugo war der 1. mit dem mal des fluches er hat es auch von orochimaru bekommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerHelfendeHero
20.08.2016, 03:39

nein, hat er nicht. Juugo ist der Ursprung vom Mal des Fluches. Er hatte es schon bevor Orochimaru auf ihn aufmerksam geworden ist, sonst würde er ihn gar nicht erst mitgenommen haben.

0

Was möchtest Du wissen?