Kann alkohol schlecht werden wenn der länger steht?

7 Antworten

reiner Alkohol verdirbt nicht - aber er verfliegt. Handelt es sich aber um alkoholhaltige Getränke, können die durchaus verderben. Je höher der Alkoholgehalt, desto länger halten die Getränke. Es können aber Umwelteinflüsse den Geschmack verderben.

Reiner Alkohol verdunstet nur bzw. "zieht Wasser" wenn er offen steht.

Alkoholische Getränke sind aber kein reiner Alkohol sondern ein gemisch aus Wasser, Alkohol und "Verunreinigungen". Der Alkohol selber verändert sich nicht, kann aber durch verdunstung weniger werden wärend der Wasseranteil steigt.

Die "verunreinigungen", also das was den Geschmack ausmacht können sich aber leicht ändern. Licht kann die chemischen verbindungen aufbrechen bzw. bleichen, organische Substanzen können sich mit der Zeit zersetzen.

Bier und Wein sowie alle nicht destilierten Getränke haben einen relativ geringen Alkoholgehalt der nicht gegen alle Keime wirkt. Viele Pilze können in dem Alkohol überleben und die Nährstoffe im getränk verwerten, dabei teilweise giftige Stoffe abgeben.

Das liegt an der Konzentration des Alkoholes. Wenig Prozente = wird auch schlecht, Likör kann schimmeln usw.

"Harte" Sachen werden nicht schlecht.

Was möchtest Du wissen?