Kann Agentur mir kosten schicken?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Annalena,

schau Dir die AGB deines Vertragspartners an. Wahrscheinlich berufen sich diese auf § 615 BGB.

Hast keine andere Wahl als zu zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast eine einseitige Willenserklärung abgegeben, dass das Tanzstudio zum Termin einen Trainer vorzuhalten hat.

Die Leistung hat das Tanzstudio erfüllt.

Daher ist die Rechnungslegung sachlich richtig.

Dabei ist es unerheblich, ob Du die angeforderte und angebotene Leistung genutzt hast oder nicht.

Mit der SMS liegt schlüssiges Handeln vor, wodurch der Vertrag nach § 242 BGB begründet wurde.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Abend,

meines Erachtens ist ein wirksamer Vertrag zu Stande gekommen, du kannst schadenersatzpflichtig gemacht werden.

Mündliche Erklärungen gegenüber Anwesenden gelten als abgegeben, wenn der Empfänger in der Lage ist sie zu verstehen (gilt auch für Telefon)Mündliche Erklärungen gegenüber Abwesenden geschehen durch einen BotenSchriftliche Erklärungen gegenüber Anwesenden gelten als abgegeben, wenn sie durch den Empfänger entgegengenommen wurdenSchriftliche Erklärungen gegenüber Abwesenden gelten als abgegeben, wenn das Schriftstück auf den Weg zum Empfänger gebracht wurde und normalerweise mit dem Zugang beim Empfänger gerechnet werden darf

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Wissensdurst84

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier weiß keiner was du da ausgemacht hast, Verträge können durchaus auch mündlich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von annalena1231210
31.12.2015, 21:09

Habe nur über SMS zugesagt habe jedoch wie gesagt vorher abgesagt und bin nicht einfach nicht gekommen.

0

Spar schon mal, dass kann teuer werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?