Kann für ein Enkelkind von 13 Jahren, das in einer Bedarfsgemeinschaft mit seiner Mutter in Hartz4 lebt, einen Sparbetrag für die spätere Ausbildung anlegen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Leg ein Sparbuch für das Enkel an,mit Vertragsbedingung das es selber erst ab 18 Jahren Zugriff darauf hat,du aber solange Zugriff hast bis es 18 wird,dann kannst du ja darüber verfügen sollte es vor dem 18 eine Ausbildung machen !

Es darf dann erst mal nicht auf seinen Bedarf angerechnet werden,denn es ist ja nicht in seinem Besitz und er hat durch die Regelung keinen Zugriff darauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kauf Silbermünzen. Der EURo verfällt im Wert, und kann Dir oder Deinem Enkelkind genommen werden. Der Silberpreis kann auch fallen... Aber niemals auf Null wie Geld....Und kann theoretisch die nächsten 5 Jahre um das 10-fache steigen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, kannst du machen. Nur darf davon das Arbeitsamt nichts erfahren, daher sollte das Sparbuch nicht auf den Namen des Enkelkindes lauten. Die Bagaluten fragen nämlich bei den Banken nach Kontodaten... Ausserdem gibt es auf Sparkonten kaum noch Zinsen, ich würde mit daher etwas anderes einfallen lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?