Kann man was machen gegen solche Zustände in einer Zoohandlung?

8 Antworten

Hey du :/

Das ist so grausam, dass man am liebsten alle Tiere einpacken würde, das kann ich gut verstehen. Aber leider verhält es sich so, wie die anderen Schreiben: werden diese Tiere gekauft, kommen sofort doppelt so viele nach. Sie stammen zu 90 Prozent aus Vermehrerhänden oder Zucht farmen, wo sie es teilweise noch schlimmer haben. Und dort wird munter weiter produziert, solange Leute die Tiere kaufen.

Wenn aber die Menschen ihre Tiere nur noch aus dem Tierheim und von Verantwortungsvollen (!) Züchtern beziehen, dann würden Verehrer udn Zuchtfarmen auf ihren Tieren sitzen Bleiben und müssten irgendwann aufhören zu produzieren. Auf lange Sicht wäre den Tieren generell besser geholfen. So grausam es auch klingt :/

Und nein, leider kann man da gar nichts machen. Die gesetzlichen Vorgaben für Zoohandel sind leider sehr mickrig :(

Woher ich das weiß:Hobby – Halte seit 15 Jahren Kaninchen :)

Ich kann dir nur zustimmen habe zwar ein Kaninchen aus der Tierhandlung ( Fussi) würde das aber auch nicht mehr machen nachdem ich mich über die schrecklichen Umstände informiert habe. Ich würde mir auch nur noch Kaninchen 🐰 vom Tierheim holen. Diese stammen wahrscheinlich ursprünglich auch aus einer Tierhandlung aber es werden eben keine neuen Kaninchen produziert ( ein anderes Wort fällt mir dafür nicht ein.) Die Tiere bekommen auch ein neues Zuhause und die Tierheime werden entlasstet. Von einem Kauf aus der Zoohandlung rate ich ab!!!!

1
Von Experte Asyra13 bestätigt

Das Wichtigste ist, dort nicht aus Mitleid und fehlgeleiteter Tierliebe ein Tier zu kaufen.

Die Tierhandlung ist ein Handelsbetrieb. Tiere sind die Ware. Das Angebot wird nach der Nachfrage ausgerichtet. Folglich wird für jedes verkaufte Tier direkt neue "Ware" nachproduziert. So lange sich damit Geld verdienen lässt, wird weitergemacht. Nur wenn niemand mehr kauft, hört die Tierquälerei auf.

Ruf doch einfach beim zuständigen Veterinäramt an. Die sind für sowas zuständig, sollen sich das anschaun und können einschreiten, auch mit rechtlichen Maßnahmen. Zusätzlich kannst Du Dich noch an den Tierschutz wenden, falls es so eine Einrichtung bei Dir gibt. Oder Du googelst und schaust nach den Organisationen wie "Peta" oder "Soko Tierschutz"". Ich würde überall anrufen

Von Experten Nathi4424 und Corinna2015 bestätigt

Nein.

Es gibt da keine Lösung. Wenn man sie kauft, sind diese paar erlöst, aber es werden immer mehr nachkommen weil sich der betreiber denkt, dass er damit viel geld machen kann. So geht Angebot und Nachfrage.

Also dort lassen und hoffen, dass sie niemand kauft, damit es dort die letzten sind die leiden

Woher ich das weiß:Hobby – jahrelange Kaninchenhaltung und 4 eigene Nins

Das ist in jeder Zoohandlung so.

Zum Glück bleiben die Tiere nicht lange dort.

"Das ist in jeder Zoohandlung so"

Ich muss sagen dass in unserer zoo Handlung die Tiere artgerecht gehalten werden... Die kaninchen haben ca 8qm Platz und es sind nie mehr drin wie 4, im höchstfall 6stk, ich würde sagen für eine kurze Unterbringung reicht das.

Sogar die Fische haben eingesetzte Pflanzen, höhlen usw drin, die Vögel haben eine Voliere die geschätzt 2m hoch ist und 2x2m Meter breit und tief ist.

Nur leider geben sie keine Tipps zur artgerechten Haltung, sie empfehlen den Schrott den sie eben im. Laden haben.

0

Was möchtest Du wissen?