Kaninchenzucht von 4 oder 5 Tieren wieviel kostet das?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wer nicht rechnen kann, sollte auch nicht züchten. Dazu gehört mehr, als zwei Tiere zusammen zu stecken und das Beste zu hoffen.

Ich will hier nicht den Moralapostel spielen ^^, aber es ist leider wirklich so, dass man mit jedem gezielten Kaninchenwurf aktiv GEGEN den Tierschutz arbeitet. Denn es gibt bereits unzählige Kaninchen, die unter schrecklichen Haltungsbedingungen leben, weil sich kein neues Zuhause für sie findet. Je mehr Kaninchen zusätzlich in die Welt gesetzt werden, desto schlechter sind die Chancen der bereits vorhandenen, je ein schönes Leben zu haben.

Wie wäre es denn, wenn ihr ein paar Kaninchen dem Tierheim oder einem Tierschutzverein bei euch aufnehmen würdet? Wenn ihr den Platz habt, gibt es kaum etwas Schöneres, als diesen Tieren eine 2. Chance zu geben =)

muehlenmaedel 30.08.2014, 16:36

P.s., ganz abgesehen von diesem Tierschutzgedanken: Bei Kaninchen und vielen anderen Haustieren ist es schon fast die Regel, dass sie aus unbedachter Vermehrung stammen und dementsprechend Erbfehler in sich tragen, die man äußerlich nicht sieht. Wenn man diese Tiere nun aber nochmals weitervermehrt, können diese Erbfehler bei den Babys zutage treten. Das reicht von Zahnfehlstellungen bishin zu Missbildungen der Hüftgelenke und ist für die Tiere mit großem, lebenslangem Leid verbunden.

Ohne ein umfangreiches Vorwissen bzgl. Genetik etc. und bzgl. der Gene seiner eigenen Tiere sollte man sie daher schon allein deshalb auf keinen Fall vermehren, weil bei den Nachkommen böse Überraschungen zutage treten können.

0

Was möchtest Du wissen?