Kaninchenzucht Freigehege Reinigung

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meine Kaninchen hatten immer Ihre Kotecke, ich stimme da Vicoschnecke zu!

Kaninchen-Kot ist auch nicht gesundheitlich bedenklich anders als Fleischfresser-Kot von Hunden und Katzen - selbst wenn sie die Lorbeeren auf dem Rasen setzen: EInfach mit Kehrschaufel auffegen - ist primat Beetdünger! In kleinen Mengen auch ohne KOmpostierung

Kaninchen können lernen ein klo zu benutzen. ...gibt es in jedem tiergeschäft für 3-5 Euro. Sofort hinstellen und wenn sie zuerst daneben machen die ködel ins klo legen , dann lernen sie dort ihr Geschäft zu machen ^^ Die klos natürlich alle zwei tage je nach anzahl der kaninchen reinigen...... am bestem befüllst du diese mit pellets , da diese nicht wie streu im Fell hängen bleiben und die Kaninchen sie nicht im Gehege verteilen :) ♥

28

Danke für die Antwort, damit kann ich was anfangen. ;) DH!

0
50

Die Klos, die es in Tiergeschäften für Kaninchen zu kaufen gibt, sind zu klein.

Eine bessere Chance hat man mit einer möglichst großen Käfigunterschale.

Zudem möchte der FS seine Tiere draußen halten. Dort ist die Chance, dass Kaninchen ihr Klo benutzen, aufgrund des durchgehend für "Geschäfte" geeigneten Untergrundes geringer.

3

erstmal die Theorie:

Naja, damit es den Tieren "gut geht":

Mindestens 3qm pro Tier Grundfläche. Oben, Unten (also den Boden ausheben), alle Seiten Volieredraht in ausreichender Stärke- das ist ganz schön teuer! Am besten ist es, wenn du den Boden doppelt sicherst! d.h. dass du z.B. an den Stellen die nicht zum Buddeln gedacht sind noch Rasensteine oder Gehwegplatten auslegen kannst. Dann brauchst du dicke Holzpfeiler. Bitte nicht den draht "antackern", dann hast du das ganze Geld umsonnst ausgegeben und Fuchs & Marder kommen trotzdem durch.

Alles ordentlich verarbeiten, dir Gedanken über das Dack machen (womit abdecken, wie hoch soll das ganze sein,...)

Pro Tier brauchst du mindestens 1 Versteck mit 2 ein und Ausgängen. Bitte denke an genügend Schutzhäuschen für den Winter. Außerdem ist es geschickt alle Verstecke mit gradem Dach zu bauen, dann haben die Kaninchen gleich auch viele Aussichtsplätze. Natürlich ist eine Buddelkiste ein muss.

Bitte beachte bei der Ernährung bitte die Bedürfnisse der Tiere. d.h. du müsstest relativ viel Zeit mit "Sammeln" verbringen. Hauptsächlich sollten die Tiere nämlich Gräser fressen. Durchgängig natürlich Heut und frisches Wasser (bitte aus einer Schale(!)). Dazu kommt noch (bitte ab jetzt überll auf Verträglichkeit achten): Gemüse, eher wenig Obst, ein paar Kräuter, gerne und relativ viel frische Blätteer und Äste "fütterungsfähiger Bäume" (z.B. ungespritzer Apfelbaum).

Dann geht es natürlich noch um die Zusammensetzung der Gruppe, was in deinem Fall eher schwierig sein sollte. Du müsstest um Harmonie zu wahren (in deinen Augen wahrscheinlich) "unproduktive Tiere" - also kastrierte Rammler (am besten sogar in der Überzahl) dazu setzen.

Nun kommt bei dir dann noch folgendes Problem dazu. Du wirst immer wirder Unruhe in die Gruppe bringen, durch das dazusetzen und "wegnehmen" von Tieren. Das bedeutet für alle Tiere viel Stress, eher mehr Raufereien,...Deine Rammler tun mir jetzt schon leid.

Und ich schließe mich komplett Margotier an.

Warum solltest du (und natürlich auch generell wer) züchten wollen? Sind Kaninchenbabys süß? Witterst du vielleicht das große Geld?

Für den letzten Punkt- vergiss das mal lieber! Wenn die Tiere es auch nur halbwegs gut haben sollen, machst du kein Gewinn! Möchtest du den Tieren sogar ein "relativ gutes" Leben bieten, machst du nur ein minusgeschäft!

Tierarztrechnungen werden immer teurer. So ein "halbwegs Artgerechtes Gehege" kostet ganz schön was und natürlich muss da immer mal wieder was ausgebessert werden. (Mal so als Anhaltspunkt: mein Artgerechtes Gehege für 2 Kaninchen (wo noch lange nicht alles so gut ist- sie können 2/3 nur unter Aufsicht nutzen, weil es nicht rund herum gesichert ist) hat im Bau (selber gebaut- mehrere Tage- alle Materielien günstig von Bekannten bekommen) bestimmt >200 € gekostet. Man mag da gar nicht mehr mitzählen... )

Kennst du dich (wenn du dich schon nicht mit Kaninchen an sich auskennst- hattest du eigentlich schonmal welche??!) mit häufig vorkommenden Krankheiten aus? Was machst du z.B. wenn dein Rammler E.C. hat? Mal ganz abgesehen davon, dass bei Stress die Krankheit jederzeit wieder ausbrechen kann, die Pflege sehr viel Kaninchenerfahrung und Gedult bedarf und auch die Finanzielle Belastung da nicjt zu unterschätzen ist, würde ich durch meine Zucht diesen Erreger nicht weiter verteilen wollen.

Wie hast du vor an deine Zuchttiere zu kommen?

Wie läuft eine Vergesellschaftung ab?

Hast du dir dazu ernsthafte Gedanken gemacht?!

Bitte bitte, tue es nicht. Wenn du nichtmal weißt, wie ein Artgerechtes Gehege aussehen muss, dann lasse es doch einfach!

20

upps, dann wollte ich doch eigentlich im ersten Teil meines Aufsatzes die Frage ernsthaft beantworten. Mir ist eben aufgefallen, dass es doch nicht so der Fall ist.

Also: Wie Margotier gesagt hat, am besten Käfigunterschalen. Damit meint sie die Platikwannen von den schrecklich kleinen Innenkäfigen. Also so eine:http://i.ebayimg.com/00/s/NzIwWDk2MA==/z/pKAAAOSwxH1UHyJo/$_9.JPG

Sowas findest du immer günstig bei Ebay Kleinanzeigen (da musst du nur darauf achten, dass man sie noch richtig suabermachen kann- also nicht zu abgenutzt sind!)

Als Toilette einfach die Platikwanne mit der Streu für die du dich entschieden hast (ich habe Sägespäne, die fliegen aber natürlich auch durch den Käfig) einstreuen und ohne Käfigoberteil (also dieses Gitter) in den Stall/Auslauf stellen. Der Standort sollte natrürlich trocken sein. Das Käfigoberteil (wenn genug platz bei dir zuhause ist) einfach irgendwo "einlagern". Auch wenn diese Käfige natürlich viel zu klein für Kaninchen sind, kann es doch sein, dass sie in akuten Krankheitssituationen für einen kurzen Zeitraum mal ganz nützlich sind.

Alternativ kannst du natürlich auch Katzenklos verwenden (dann musst du ausprobieren ob sie lieber mit oder ohne deckel mögen) benutzen. Bitte jedoch keine Katzeneinstreu! Das kann für die Zwerge sehr gefählrich bis tödlich sein!

Die Kaninchen Eck-Toiletten sind aber wirklich zu klein. Da geht meistens alles daneben...

Natürlich musst du die Anzahl der Toiletten auch an die Anzahl der Kaninchen anpassen.

2
20

und um meiner moralischen Stimme auch nochmal ein wenig Freiraum zu geben:

Du gehst noch in die Schule und möchtest eine (ich nenne es mal so wie ich dich verstanden habe) "seriöse und artgerechte" Kaninchenzucht anfangen?

Na dann mal viel Spaß! Kopfschüttel

Was machst DU denn so in 5 Jahren?

Bzw was machst du eigenlich dann mit deinen alten Zuchtkaninchen?

2
28
@BethCooper

"seriöse und artgerechte" Kaninchenzucht anfangen?

Habe ich davon gesprochen? Ich habe davon gesprochen dass es den Tieren möglichst gut gehen soll. Also nach den Möglichkeiten die ich habe. Ob das eurer Lexikondefinition von Artgerecht entspricht weiß ich nicht.

Was machst DU denn so in 5 Jahren?

Arbeiten und du?

Bzw was machst du eigenlich dann mit deinen alten Zuchtkaninchen?

Wieso sollten sie alt werden? Sie sind wie oben schon erwähnt zur "Fleischproduktion"

0
20
@xD4v1dx3

ok, das mit der Fleischproduktion habe ich nicht gelesen. Da hast du recht, dann werden sie nicht alt...

Bin kein Fan!

Finde es dann aber in dem Fall gut, dass du dich über Artgerechte Haltung informierst.

1
28

Mindestens 3qm pro Tier Grundfläche.

[usw]

Ist alles gegeben.

Bitte beachte bei der Ernährung bitte die Bedürfnisse der Tiere

Habe mich bereits informiert, auch meine Großmutter befragt (generell), die hat über viele Jahre zum Teil hunderte Kaninchen gehalten. (Das ganze ist aber auch schon etwas länger her)

Warum solltest du (und natürlich auch generell wer) züchten wollen?

"Fleischproduktion"

Tierarztrechnungen werden immer teurer.

Weiß ich. Ich habe Tiere. Aber ich renne nicht wegen jedem Nieser des Tieres zum Tierarzt wie es zur Zeit weit verbreitet zu sein scheint. (Keine Unterstellung, nur ein Hinweis...)

Kennst du dich mit häufig vorkommenden Krankheiten aus?

Größtenteils ja. Wie gesagt habe ich nicht vor mir Kaninchen zu holen wenn ich mich nicht auskenne.

(wenn du dich schon nicht mit Kaninchen an sich auskennst- hattest du eigentlich schonmal welche??!)

Nein, aber andere Nager. Deswegen informiere ich mich wie bereits gesagt vorher.

Ich kann auch nicht ganz eure Anfeindungen dahingehend verstehen. Ich bin einer der wenigen der sich vorher informiert. x Tausende Halter haben ihre Kaninchen im Haus in viel zu kleinen Käfigen. Ich versuche die Tiere mit all meinen Möglichkeiten die Tiere so gut es geht zu halten und werde hier angegriffen. Was soll das?

Wie hast du vor an deine Zuchttiere zu kommen?

Persönliche Kontakte

Ich muss ganz ehrlich sagen dass ich nicht wirklich Lust habe auf deine Antwort allgemein bzw. deine Fragen an mich einzugehen. Ich sehe darin größtenteils Anfeidungen. Denkst du dass du damit etwas bewirkst?

1
50
@xD4v1dx3

Nein, aber andere Nager.

Kaninchen sind keine Nager!

Zudem sehe ich in dem Beitrag keine einzige Anfeindung, Du scheinst diesbezüglich etwas dünnhäutig zu sein und solltest evtl. mal überlegen, warum Du Dich ständig angefeindet fühlst.

2
20
@xD4v1dx3

Um nochmal auf die Fragerei zurück zu kommen- deine Antworten finde ich persönlich nicht alle so zufriedenstellend.

Die Antworten interessieren mich aber ehrlich gesagt auch nicht so- ich wollte nur einen (falls er vorher nicht da war) Denkanstoß bezwecken (und nicht die Antworten lesen..;) )...

Ich wünsche (falls du es wirklich ernsthaft machen möchtest) deinen Kaninchen ein ziemlich glückliches Leben......

1
28
@Margotier
Zudem sehe ich in dem Beitrag keine einzige Anfeindung, Du scheinst diesbezüglich etwas dünnhäutig zu sein und solltest evtl. mal überlegen, warum Du Dich ständig angefeindet fühlst.

Du siehst in dem Beitrag keine Anfeidung, weil er deine Meinung bzw. deinen Beitrag widerspiegelt. Hier auf Gf sind wohl einfach zu viele Trolle unterwegs...

0

Kaninchen (schockstarre?)

Ich habe heute mein Kaninchen ins Freigehege gelassen mit meinem anderen. dann habe ich jede halbe stunde rausgeschaut. und dann sah ich einmal wie die nachbarskatze vor dem gehege saß. ich bin gleich runtergerannt und sah mein kaninchen auf dem boden liegen. dem anderen gehts gut. ich hab beide gleich mit reingenommen und das eine kann nur noch liegen. Aber sie frisst. Was kann ich tun? und was ist das? schockstarre?

...zur Frage

Können sich Kaninchen aus dem Gehege ''graben''?

Also bald kommen meine Kaninchen nach draussen in das Freigehege,da ich das zum ersten mal mache,habe ich da eine Frage.Können sich meine Ninchen dann durch die Erde nach draussen graben???

...zur Frage

Neues Kaninchen hasst andere Kaninchen . Was soll Ich tun?

Mein Bruder, Kian wolle ein eigenes Kaninchen haben darum haben wir ihm eins aus dem Tierheim geholt . Als wir mit dem Tier zu Hause waren wollte ich es erst mal zu meinen Kaninchen setzen . Als ich es in das Kaninchen Gehege gesetzt habe hat es meine Tiere angegriffen. Ich habe es dann in einen Korb gelegt . Dann habe ich dem Kaninchen Wasser und ein bisschen Petersilie gegeben . Ein paar Tage später haben wir dem Kaninchen ein 5qm großen Gehege gebaut und haben dann dem Tier einen Kumpel gekauft aber das Kaninchen hat es auch angegriffen . Wir haben schon drei Kaninchen gekauft . Und es hat alle Kaninchen angegriffen . Wir mussten für die Kaninchen die wir gekauft ein extra Gehege bauen . Jetzt haben wir sechs Kaninchen meine 2 die drei Kaninchen die wir gekauft haben und das aggressive Kaninchen . Ich weiß nicht was wir tun sollen das Kaninchen versteht sich nicht mit anderen Kaninchen es möchte irgendwie aleine sein .Ist es vielleicht so weil es eine schlechte Vergangenheit hatte . Und muss ich es jetzt aleine halten .

...zur Frage

Kann ich meiner Hobby-Kaninchenzucht einfach so einen Namen geben?

Hallo :) Ich fange gerade an mit dem Kaninchen züchten. Sie sind alle reinrassig. Und jetzt stelle ich mir die Frage:" Kann ich meiner Zucht jetzt einfach so einen Namen geben (z.B.: Zaina vom Hoppelland)? Oder muss ich dafür offiziell mit meiner kleinen Zucht in ein Züchterbuch eingetragen werden/sein ?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?