Kaninchenzucht à 4,5 Kaninchen. Kosten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

So ganz verstehe ich deine Frage nicht.

Jedenfalls rate ich dir deutlich vom Vermehren ab.
Ohne Genetikkenntnisse, genetische Stammbäume der Elterntiere und Zuchtziel ist es kein Züchten, sondern nur Vermehren.

Und ja, das bringt Kosten mit sich. Auch Platz und Zeit brauchst du. Zum Beispiel mehrere Wochen Tag und Nacht alle zwei Stunden für eine Handaufzucht, wenn die Mutter bei der Geburt verstirbt oder die Jungen nicht annimmt.
Kosten für die Frühkastration aller männlichen Jungtiere mit 10 - 12 Wochen. Und die Impfungen. Und generell Tierarztbesuche, wenn sie mal krank werden.

Ich verstehe deine Frage auch nicht wirklich. Belass es bei deinen zwei Kaninchen, wenn du mehr möchtest, hol welche aus dem Tierheim, da gibt es genug. Produzier nicht noch mehr Tiere. Und ja, kaninchen (Vorfällen kaninchen vermehren) ist teuer

lass es bleiben.

deine frage ist kaum zu verstehen.

du hast sicher keine ahnung von kaninchenzucht, stammbumen und so weiter.

die tierheime sind rappel voll, weil jeder meint tiere züchten zu müssen. wenn du deine ier liebst lass es sein. es ist unnötiger stress für die tiere

Was möchtest Du wissen?