Kaninchenstall vor Marder usw schützen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi,

mit Volieredraht zu allen 6 Seiten (4 Seiten + oben + unterirdisch). Wobei unterirdisch auch mit Steinplatten geht.

Gitterelemente, "Hasendraht" und Netze sind alle unsicher und halten weeder ein Tier draußen, noch ein Kaninchen drin.

schau mal auf den folgenden Webseiten nach, da findest Du alles Wissenswerte rund um Kanichen und deren hHaltung, und natürlich auch Infos (und teilweise Fotos) wie ein Außengehge auszusehen hat und wie es ein- und- ausbruchsicher gemacht werden kann.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn meine im Garten leben würden, dann mit einem richtigem Gehege.
Das ist auch die einzig richtige Lösung.

Das Gehege muss von allen Seiten (auch oben und unten) gesichert sein.
Das Gitter aus Punktgeschweißtem und Feuerverzinktem Vierkantdraht mit einer Maschenweite von höchstens 2cm sein.
Dann, und nur dann, ist das Gehege ein und ausbruchssicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Berührungsmelder , der bei Bewegungen  in unmittelbarer Umgebung  aufblitzt .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von heinzelher
01.11.2016, 19:48

Wo kann man so etwas kaufen? Im Baumarkt?

1

Vielleicht eine Umzäunung? !

Oder schau mal auf 

"Haustiere-Kaninchen.de.

Da sind vielleicht nützliche Hinweise/ Informationen. 

Google: Kaninchenstall vor Marder schützen

haustiere-kaninchen.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ähm, dicke Gitter an den Fenstern, Tür immer geschlossen halten, und einen türverschluss der einen gewissen widerstand bietet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?