Kaninchennachwuchs mit zwei kastrierten Böcken halten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bitte lass es, die Tierheime sind schon voll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Atlanticwave 09.03.2014, 11:50

Wer sagt denn, dass ich sie abgeben will? Der Gaten ist groß genug

0
Atlanticwave 09.03.2014, 11:55
@Atlanticwave

Außerdem war das eine hypothetische Frage, ich weiß noch nicht, ob ich das wirklich will. Ich wollte nur wissen, ob es geht.

0
Sesshomarux33 09.03.2014, 12:13
@Atlanticwave

Naja genau so gut könntest du statt Junge Kaninchen aus dem Tierheim aufnehmen, da gibt es auch Welpen. Zudem du Tierleid unterstützt wenn du einen Zuchtrammler kommen lässt da die Rammler in einer Kaninchenzucht immer alleine leben müssen und sowas ist doch traurig. :(

2
Atlanticwave 09.03.2014, 12:23
@Sesshomarux33

Ja, das stimmt. Ich wollte auch nicht verantwortungslos klingen, das ist mir nur schon länger durch den Kopf gegangen

Kann ich denn die kleinen aus dem Tierheim mit den anderen vergesellschaften? Ich habe ein bisschen Angst, dass die Männchen das nicht so lustig finden.

0
Sesshomarux33 09.03.2014, 12:28
@Atlanticwave

Sobald sie vier Monate alt sind kannst du sie durchaus auf neutralen Boden mit erwachsenen Tieren vergesellschaften. Vorher ist die Haut leider zu sensibel. :-/

2
Atlanticwave 09.03.2014, 13:03
@Sesshomarux33

Okay, dann gucke ich mal, was unser Tierheim für Notfälle hat. Vor ein paar Jahren hat mir eine Freundin mal erzählt, dass die Kaninchen aus dem Tierheim sehr scheu sind, weil sich keiner um sie gekümmert hat. Stimmt das?

1
Sesshomarux33 09.03.2014, 13:29
@Atlanticwave

Also wir vermitteln ja auch Kaninchen, die schwierigsten Fälle die ich je hatte waren Kaninchen aus der Angoraindustrie, was dort abgezogen wird ist das Schlimmste was man ein Kaninchen antun kann und muss sagen für ihre so schlechte Erfahrung sind sie nach einer Zeit relativ zutraulich geworden. Ich meine, wenn ein Kaninchen ein Schock verarbeitet hat, dann wird es doch mal neugierig und mit vield Geduld kann man da sicher Vertrauen aufbauen. Ich ziehe übrigens auch Kaninchen mit der Hand auf und habe einzelne Waisen behalten und eines der Waisen ist doch tatsächlich das (mehr oder weniger) scheuste Kaninchen in meiner Gruppe. Nur mal so als Vergleich.

Man kann es also so pauschal nicht sagen es kommt auf den Charakter an. Aber man sollte trotzdem einem Tier die Chance geben, die Vergangenheit hinter sich zu lassen und ihm ein besseres Leben bieten können. Geduld und Zeit braucht man als Tierhalter ja so oder so.

Jedenfalls stimmen diese Mythen über die Tiere aus dem Tierschutz nicht. Von wegen die sind scheu und verhaltensgestört, genau das sind die die dir ihr herz schenken, weil sie sich nach ein bisschen Liebe sehnen zudem sind es auch die mit der stärksten Seele. ^-^ Entschuldige ich schweife ab.^^

1
Atlanticwave 09.03.2014, 14:26
@Sesshomarux33

Nicht schlimm, du hast ja recht ;)

Ich hab neulich ein Video aus der Angorawollproduktion gesehen, danach war mir 3 Tage lang schlecht, und die Schreie gingen mir nicht aus dem Kopf. Ich versteh nicht, wie Menschen so Herzlos sein können.

Ich hab grade mal die Seite von unserem Tierheim besucht, die haben momentan 23 Tiere da, da findet sich bestimmt eins, das sich mit den anderen drei versteht :)

1

Hast du die genetischen Stammbäume des Weibchens und des Männchens, das es decken soll?
Kennst du dich mit der Genetik bei Kaninchen aus?
Ist dein Weibchen über 8 Monate aer unter 24 Monate alt? Hast du Platz für bis zu 13 Kaninchen (deine drei und die Welpen), also pro Kaninchen min. 2 m² Gehegegrundfläche?
Hast du das Geld, um ggf. bis zu 10 junge Rammler frühkastrieren zu lassen?
Hast du das Geld für einen Notkaiserschnitt?
Kannst du auch mitten in der Nacht im Notfall zum Tierarzt fahren?
Kannst du mehrere Wochen alle zwei Stunden Tag und Nacht eine Handaufzucht durchführen, wenn das Weibchen die Welpen nicht annimmt oder verstirbt?
Hast du ein zweites Gehege für die beiden Rammler während der Welpenaufzucht?

Musst du auch nur eine dieser Fragen mit "Nein" beantworten, lass das Vermehren bitte sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Atlanticwave 09.03.2014, 12:18

Das war doch eine hypothetische Frage, ich will keine Rassekaninchen züchten! Ich habe noch gar keinen Männchen. Genetik ist kein Problem. Wir haben gute Freunde, die Tierärzte sind, das mit der Kastration und dem Kaiserschnitt ist also kein Ding. Warum sollte ich nicht mitten in der Nacht zum TA fahren können? Ich hab schon 2 Katzen mit der Flache aufgezogen, das kann bei Kaninchen ja nicht viel anders sein.

Alles, was ich wissen wollte ist, ob ich die Männchen vom Nachwuchs fernhalten muss.

Warum werden hier immer alle gleich so angriffslustig und böse? Ich habe doch nur gefragt, damit ich keine Fehler mache und es der Mutter und den Kleinen gut geht, und nie gesagt, dass ich das wirklich machen will.

Wir hatten auch schon mal Nachwuchs, das war aber eher unfreiwillig und total ungeplant. Irgendwie hat sie sich wohl mal mit einem der Wildkaninchen aus dem Wald nebenan getroffen.

Ich weiß, dass viele Menschen Haustiere und grade bei Kaninchen die Weiterzucht auf die leichte Schulter nehmen und verantwortungslos durch die Weltgeschichte kreuzen, aber ich gehöre bestimmt nicht dazu.

0
Rechercheur 09.03.2014, 13:07
@Atlanticwave

Ohne Genetikkenntnisse und Stammbäume der Elterntiere vermehrst du ggf. Erbkrankheiten. Es geht dabei nicht um Rassekaninchen, sondern darum, Welpen mit fehlenden Gelenkpfannen und massiven Zahnfehlstellungen zu vermeiden!
Dazu brauchst du den genetischen Stammbaum der Elterntiere und musst wissen, welche Gene sich nicht vertragen, welche letal sind etc.

Manche Menschen haben weder Auto noch Geld, um mitten in der Nacht zum Tierarzt zu fahren, sind sich dessen aber nicht mal bewusst, dass das ggf. sein muss, daher die Frage. Und manche Menschen gehen auch arbeiten oder zur Schule und können nicht mehrere Wochen Tag und Nacht alle zwei Stunden mit der Flasche füttern.

Ja, die Männchen musst du vom Nachwuchs fernhalten!

Was genau ist an meiner Antwort angriffslustig und böse? Es sind sachliche Fragen, die du dir selbst beantworten sollst, um einzuschätzen, ob du dem überhaupt gewachsen bist. Viele Menschen sind es nicht, wissen es aber erst, wenn es zum Drama schon gekommen ist.

Ob du dazu gehörst, kann ich leider an wenigen Textzeilen nicht erkennen.
Was ich erkennen kann, ist, dass Grundlagenwissen fehlt, wenn danach gefragt wird, ob die Rammler beim Nachwuchs bleiben können.

3
Atlanticwave 09.03.2014, 14:18
@Rechercheur

Dass normale Rammler das nicht dürfen, weiß ich, ich war mir nur bei den kastrierten nicht sicher. Vielen Dank für deine Antwort und die Fragen, die sind ziemlich hilfreich :)

Was ich meinte, wasIch finde es nur manchmal ziemlich anstrengend, dass manche Leute immer versuchen, einem Tierquälerei anzuhängen und nur auf der Suche nach Fehlern sind;.

0
Atlanticwave 09.03.2014, 14:28
@Atlanticwave

Upsm, hier kommt der Satz noch mal richtig:

Ich finde es nur manchmal ziemlich anstrengend, dass manche Leute immer versuchen, einem Tierquälerei anzuhängen und nur auf der Suche nach Fehlern sind. Vielen Dank noch mal! :)

0

Was möchtest Du wissen?