Kaninchenleckerlis im Sand vergraben?

2 Antworten

Deine Trollfrage von eben hat mich tatsächlich hierhergelockt. Und ich habe mich gut amüsiert. Kaninchen mögen keine sandige Petersilie oder Möhre, wenn sich etwas anbietet, was (vom Regen) frisch gewaschen ist. Sie graben nicht nach Leckerlies, sondern bauen sich eine Höhle, oder einen Fluchttunnel.

Nee,mit Leckerlis mein ich die Reste von dem Hasenfutter,was mir die Vorbesitzer mitgegeben haben...Petersilie würd ich nicht vergraben...;-))..Meine Hasen lassen sich nicht veralbern und wissen,dass alles was grün ist,aus der Erde ragt...;-))

0

ja wieso denn nicht? also auch wenn sie reinkacken macht das nichts. denn ich glaube kaninchen essen ihren kot manchmal sogar, weil da irgendwelche mineralien oder so was drin sind. von daher denke ich nicht, dass es irgendwelchen schaden geben sollte. und wie du gesagt hast es liegt ja sonst auch alles in der erde rum..

Die Kaninchen essen aber nicht ihre Köttel, sondern den Blinddarmkot und den gehmen sie genüsslich direkt vom After weg:D Naaaja... giftig wären Köttel auch nicht, auch wenn sie die nicht fressen würden;-) Aber es geht beim Buddeln ja nicht darum dort etwas spannendes zu finden. Das Buddeln ist einfach ein angeborenes Bedürfnis und das macht ihnen auch Spaß ohne kleine Überraschungen zwischendurch. Aber du kannst es natürlich trotzdem machen, schaden wird es auch nicht!

0

Was möchtest Du wissen?