Kaninchengeburt-In die Herde oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi du,

schön, dass du die Mum aufnimmst. Ich würde ihr unter diesen Umständen lieber das Extragehege gönnen. Im Moment ist jede Form von Stress nicht gut für sie, zur Geburt müsstest du sie dann eh wieder trennen bzw. spätestens danach, dass ist es nicht wert.

Für den Nestbau ist Heu am schönsten. Einstreuen würde ich mit Pellets und Stroh, dass nässt nicht so schnell durch wie Sägespäne.

Bitte kontrolliert, ob die Mama ein geeignetes Winterfell hat, sonst ist Außenhaltung bie diesen Minusgraden zu riskant.

loveyoujerry 04.02.2015, 06:21

Ich hab's jetzt so gemacht, wie du gesagt hast. Mein Dad war zufrieden :) Den Außenbereich haben wir mit einem Tor versperrt. Ich überlege sogar, ob ich mir sie und ein Böckchen (wenn es eines gibt) behalten würde, da im Sommer das Gehege um ca. 20qm wächst (ja, wir sind tierverrückt, haben aber 2h Garten und somit geht das und das Geld haben wir auch :)) Gibt es, das wir während der Tragezeit keine Petersilie füttern sollen? :)

0
Thalydia 04.02.2015, 09:06
@loveyoujerry

Petersilie wirkt milchhemmend und wehenfördernd...ist also während der Trächtigkeit und in den Wochen danach nicht angebracht. Es sei denn, die Häsin ist über dem Termin und man möchte den Geburtsbeginn begünstigen - da kann ein Sträußchen Petersilie durchaus helfen.

1

Was möchtest Du wissen?