Kaninchen wurden von Hunden getötet?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi,

erstmal; mein Beileid :'(

Das die Polizei  aufgrund dem von Dir genannten Grund nichts tun kann, finde ich außerst fragwürdig. Das Problem wird wohl eher sein, das Du es nicht beweisen kannst! Könntest Du das (am besten mit Videos), dann sähe das ganze wohl anders aus...
Jedoch trägt Du eindeutig eine Mitschuld, denn wenn Hunde Deine Ställe  "aufbrechen" konnten, dann waren sie eindeutig nicht sicher genug. Daher kannst Du hier wohl ohne Beweise und mittragen einer Teilschuld nichts machen.

Ich weiß nicht warum, aber "Ställe" hört sich nicht nach artgerechter Haltung an.

Informiere Dich hier wie man Kaninchen artgerechte und vorallem sicher hält, und sehe das als Lehre, die evtl. nächsten Tiere korrekt zu sichern:

Gruß

Ohne Beweise wirst du nichts machen können. Und z.Z. steht Aussage gegen Aussage.

unpolished 07.12.2016, 18:57

Der Begriff "Aussage gegen Aussage" existiert in der deutschen Rechtsprechung nicht. 

0
tryanswer 07.12.2016, 18:59
@unpolished

In der Rechtssprechung nicht, für eine Zivilprozeß ist das aber eine ungünstige Ausgangslage. Insbesondere, wenn man bedenkt, daß man im Falle des Scheiterns die Gerichtskosten zu tragen hat.

0

Ihr könnt eine Anzeige wegen Sachbeschädigung erstatten. Tiere gelten juristisch als Sachen - und die Sachen sind ja jetzt "kaputt". Ansonsten könnte ihr den mann auch auf Schadensersatz verklagen - zivilrechtlich. Dazu müsstet ihr euch von einem Anwalt beraten lassen.

Was möchtest Du wissen?