Kaninchen: Welcher Boden?


01.07.2020, 14:31

Es sollte natürlich "keine Steinplatten" heißen :)

Und natürlich noch mit Buddelschutz wenn keine Steinplatten hinkommen


01.07.2020, 14:34

Das ist der Garten, sieht hier etwas kleiner Aus, als er ist :D

Das Ergebnis basiert auf 4 Abstimmungen

Steinplatten und Einstreu 25%
Das Gras stehen lassen, meine Steinplatten 25%
Nur Außenraum Steinplatten 25%
Anders ( Was? Bitte mit Begründung) 25%

2 Antworten

Anders ( Was? Bitte mit Begründung)

Wie wäre es statt Steinplatten mit Holzfliesen?

Die machen den Rasen nicht so sehr kaputt, Wasser kann ablaufen, und du kannst sie auch immer mal wieder umlegen, damit alles schön grün bleibt.

Außerdem könntest du z.B. bei Dauerregen dann auch leicht noch welche nachlegen, oder wenn im Sommer gar kein oder nur minimaler Regen fällt, kann man sie ganz weg nehmen ;)

https://www.obi.de/gartenbau/holzfliesen/c/1463

Das kommt jetzt drauf an, wie teuer die Dinger sind. Ansicht hört sich das gut an :)

Ich hab mit meinen 12 Jahren echt wenig geld, und möchte auch nicht alles finanzieren lassen. War ja meine Idee mit den Kaninchen.

IcH schau Mal :D

1

Das fällt fast ausnahmslos weg. Außer, ich bekomme die Dinger Gebraucht. Die sicheren (also ohne diese riesen Abstände) kosten ca 30€ pro qm. 330 €, oder zumindest 150 € ist etwas ZU viel. Unter den günstigsten wächst wahrscheinlich auch nix, denn die sind ja auch unten zu.

Ansicht wären die aber echt cool :D

1
@Deamonia

Das klingt schon besser xD

Auf Amazon sind die Dinger auch günstiger. :)

1
@IcHbiNShlAU

bei dem Link von mir kannst du auch längliche auswählen, 30x60 für 1,95€ ;)

1
@Deamonia

Super!

Stehen direkt auf der Liste für Weihnachten xD. Knappe 60€ für 5 qm sind nämlich voll ok.

1

Hey, bei Steinplatten als Untergrund müsstest du wirklich sehr dick einstreuen, da die hart sind und auch reiben und so eine Pododermatitis begünstigen können. Die ideale kombi fände ich einige steinplatten, der Großteil erdboden mit Gras. Holz unten drunter könnte schwierig werden wegen Schimmelgefahr und falls mal wer draufpieselt.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – 15 Jahre Kaninchenhaltung

Also bei Steinplatten dachte ich, ich nehme als Untergrund zumindest im Winter ⅔ Hanfteppiche.

Nur die Hälfte Gras ist Mist, denn das geht dann noch schneller kaputt... Diese Holzplatten wären denke ich für den Sommer ganz gut, zum Gras nachwachsen lassen, denn die sind nach unten offen.

0

Was möchtest Du wissen?