Kaninchen verstorben, welchen Altersunterschied darf das Neue haben

6 Antworten

Hallo superwuschi.das mit deinem hasen tut mir leid.ich habe selbst zwei so racker die aber ungefähr gleich alt sind.ist das verbliebene kaninchen ein kastrierter rammler oder eine häsin?ich frage deshalb weil wir die häsin nachträglich gekauft haben und die das männchen dauernd berammelt hat.die tierärztin hat uns dann geraten sie sterilisieren zu lassen was sie übrigens für die idealste lösung hält.zwei weibchen können genauso ihre kämpfe austragen wie rammler.bei dir ist das kaninchen noch relativ jung und es würde sich lohnen einen versuch zu wagen.kommt auch auf das gemüt an.du hast doch sicher auch einen tierarzt.ruf den doch mal an.vom alter her gesehen sollte das kaninchen nicht alleine bleiben.ich wünsch dir viel erfolg.:-)

Das Kaninchen sich gegenseitig berammeln ist ganz normal, vor allem, wenn sie sich erst kennen lernen.

Die Zibbe hat damit die Rangordnung geklärt.

Kastrieren sollte man Zibben nur, wenn es eine medizinische Indikation dazu gibt. Der Eingriff ist bei den kleinen nicht ohne und auch wenn es bei euch funktioniert hat, muss das nicht die Ideallösung sein. Bei manchen Mädels ändert das am Verhalten nämlich gar nichts (i.d.R. so, wenn sie gesund sind).

Zwei Weibchen zu kombinieren ist eh nicht ratsam, da ihr Territorialverhalten stärker ausgeprägt ist als bei den Männchen und sie sich nur mit viel Platz in Ruhe und ohne Verletzungen halten lassen.

0
@Ostereierhase

Hallo ostereierhase.ich habe ja auch geschrieben das ein pärchen am besten ist.aus dem was du geschrieben hast kennst du dich recht gut aus.vielleicht kannst du mir helfen.du schreibst daß unser weibchen durch das berammeln aer boss ist.wieso darf sie dann erst ans futter wenn er angefangen hat zu fressen.mir glaubt das kein mensch aber der knurrt die an wie ein hund.im prinzip steht er in der rangfolge über ihr.ansonsten sind die ein herz und eine seele.

0

Es ist keine Frage des "dürfens". Es gibt kein Gesetz, welches das vorschreibt. Also welches Alter sollte das neue haben? Das ist ganz egal. Kaninchen sind gesellige Tiere, da hat das Alter keinen Einfluss.

Generell gibt es da keine Faustregel, ich hatte auch ein mind. 3 JAhre altes Tier ( kann auch viel älter sein) mit einem JUngtier ;) Hat super geklappt ;)

außer die beißen sich da muss ich auf den Kommentar von Ninken verweisen ;)

Ja,das geht,da er ja noch bestimmt 5-6Jahre leben wird...Die allein zu verbringen waere übel..

Hallo superwuschi,

Das tut mir leid, das dein Kaninchen verstorben ist. Ich finde das aber sehr schön und nett von dir das du dem verbleibenden ein schönes Leben ermöglichen möchtest. :-)

Der Altersunterschied dürfte kein problem sein.

Ich habe 6 Kaninche. Im Sommer habe ich ein neues bekommen und 4 Stück vertragen sich mit ihr überhaupt nicht. Nur mein 7 jahre altes Kaninchen verträgt sich mit der 4 Monate alten Kleinen.

Der Altersunterschied ist nicht immer ausschlaggebend, ob die Kaninchen sich verstehen oder nicht.

Vor allem bei einem 2 1/2 Jahre laten und einem 9 Monate alten Kaninchen ist der Unterschied nicht zu groß. Du musst sie aber dennoch richtig vergesellschaften. Hier alles zum Thema Vergesellschaftung: http://kaninchenwiese.de/partnerwahl/zusammenfuehrung/

Alles Gute für dich und dein(e) Kaninchen,

LG Annika

Was möchtest Du wissen?